3 Herzen / Rezension

Rezension „THOR: Tag der Entscheidung“

 THOR – Tag der Entscheidung

DIE OFFIZIELLE VORGESCHICHTE ZUM FILM

Klappentext:
Seit den Ereignissen von Thor: The Dark World ist viel geschehen. Der Comic zum neuen Film bringt euch auf den aktuellen Stand und erzählt, was Thor, Odin und Loki in der Zwischenzeit widerfahren ist. Aber der Donnergott ist nicht der einzige Star in Tag der Entscheidung. General Ross jagt Bruce Banner. Ist es da ein Wunder, dass der Hulk die Nerven verliert?

 


Die offizielle Vorgeschichte zum Blockbuster Thor: Tag der Entscheidung! Mit dem unglaublichen Hulk!

Cover:
Das Cover finde ich ziemlich gut gemacht und es hat mir sofort gefallen. Es ist das offizielle Filmplakat zum Film „THOR – Tag der Entscheidung“ und ich mag es wirklich sehr. Zu sehen ist groß Thor, mit neuer Frisur und seinem Helm in der Hand. Eine wirklich tolle Idee, die mir sehr gefällt und mich total angesprochen hat.

Kinotrailer:

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Panini für das Rezensionsexemplar.

Ich bin ein großer Fan von den Marvelhelden und freue mich schon sehr auf den neuen Kinofilm „THOR – Tag der Entscheidung“. Deswegen war ich sehr neugierig auf die offizielle Vorgeschichte.

In dieser Vorgeschichte haben wir zwei Storys, die uns erzählt werden – die von Bruce Banner und Thor. Als erstes wird uns die Geschichte von Bruce Banner geschildert, der auf der Flucht vor dem Militär in Brasilien untergetaucht ist. Doch er bleibt nicht untätig und versucht weiterhin, ein Heilmittel für sich zu finden. Als das Militär ihn doch aufspürt, ist er gezwungen, zurückzukehren, um sich dort einer noch größeren Gefahr gegenüber zu
sehen …
In der zweiten Hälfte reisen wir nach Asgard und treffen auf Thor. Im Prinzip wird uns in dieser Geschichte die Ereignisse aus dem 2. Thorfilm „The Dark Kingdom“ nacherzählt, sodass ich davon ausgehe, dass der Film direkt an diesen Geschehnissen anknüpfen wird.

Ehrlich gesagt habe ich mir von beiden Storys mehr erhofft. Eine Nacherzählung der Filme „Thor – Welt der Dunkelheit“  und „Der Unglaubliche Hulk“ in Comicform sind für mich keine Vorgeschichten in dem Sinne. Wer die Filme noch nicht gesehen hat, freut sich sicher darüber, aber wer fängt schon beim 3. Kinofilm an? Ich hatte mir ehrlich gesagt mehr unter der „Offiziellen Vorgeschichte“ erhofft und bin etwas enttäuscht von dieser. Dennoch freue ich mich sehr auf den Film und denke, dass Sammler und Superfans sich über diese Ausgabe sehr freuen werden.

Die Zeichnungen des Comics waren wirklich toll! Zunächst einmal muss ich sagen, dass der gesamte Comic sehr hochwertig verarbeitet worden ist. Der komplette Inhalt ist farbig gestaltet und auf festem Hochglanzpapier gedruckt. Die Charaktere sind alle sehr individuell dargestellt worden und zeigen ihre charakteristischen Eigenheiten. Sehr detailliert, schwungvoll und dynamisch werden die Geschichten zeichnerisch dargestellt.

Mit „THOR – Tag der Entscheidung: Die offizielle Vorgeschichte zum Film“ haben wir zwei Storys, die bereits filmisch umgesetzt worden sind und uns nun auch noch einmal als Comicform vorliegen. Ich persönlich hatte mir etwas anderes unter der Vorgeschichte vorgestellt und bin etwas enttäuscht. Dennoch denke ich, dass Sammler und Fans ihre Freude mit diesem sehr schön umgesetzten Comic haben werden.

Lg
Levenya

Verlag
Bildergebnis für panini comics logo
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Erstveröffentlichung: 10.10.2017
Format: Heft
Seiten: 100
Autoren: Will Pilgrim
Zeichner: J. L. Giles
Storys: Marvels Thor: Ragnarok Prelude 1-4
Preis: 6,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu