5 Herzen / Rezension

„Die Legenden der besonderen Kinder“

Die Legenden der besonderen Kinder

Zusatzband
Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion. Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Quelle

„Die Legenden der besonderen Kinder“ ist ein Zusatzband zur eigentlichen Reihe.

 

Erster Satz: „Falls Sie zum Kreis der Besonderen zählen – und da Sie bis hierher gelesen haben, hoffe ich das aufrichtig -, benötigen Sie vermutlich keine Einleitung zu diesem Buch.“

 

Klappentext:
Die langerwartete Rückkehr in die Welt von Jacob, Emma und Miss Peregrine – SPIEGEL-Bestseller-Autor Ransom Riggs erzählt in diesem Band mit einzigartigen Fantasy-Erzählungen die wunderbaren, unheimlichen und herrlich skurrilen „Legenden der besonderen Kinder“

Die Geschichte der ersten Ymbryne und der Entstehung der Zeitschleifen, die Sage vom Mädchen, dessen beste Freundin seine tote Schwester ist, oder das Märchen vom Wald der besonderen Tiere – jedes besondere Kind kennt die berühmten Erzählungen, die über Generationen in aller Welt gesammelt wurden.
Nun liegen die faszinierenden »Legenden der besonderen Kinder« endlich auch in schriftlicher Form vor – in hochwertiger Geschenk-Ausstattung mit zahlreichen Illustrationen

Ein Muss für Fans der Bestseller-Reihe und der Verfilmung von Tim Burton – und ein atmosphärischer Einstieg für alle, die die Welt der »besonderen Kinder« noch entdecken möchten.

Cover:
Das Cover finde ich einfach toll und mich persönlich hat es total angesprochen. Zu sehen ist auf einem dunkelgrünen Untergrund ein golden geprägtes Emblem aus Baumranken, Dornen und Vögeln und allerhand Dingen, die man entdecken kann (und die im Bezug zu den „Legenden“ stehen). Dazu der wunderbare Titel. Ich mag es wirklich sehr und finde, dass es toll die Atmosphäre des Buches widerspiegelt. Zudem ist der gesamte Band wirklich wunderschön und ganz „besonders“ aufgemacht worden.

Leseprobe


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar.

„Die Legenden der besonderen Kinder“ ist eine Rückkehr in die Welt der besonderen Kinder, in die mich vor langer Zeit Jacob in „Die Insel der besonderen Kinder“ entführt hat. Alles begann damals damit …„Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …“
(Klappentext: „Die Insel der besonderen Kinder“).

Dieses Buch umfasst zahlreiche Legenden aus dieser Welt und beantwortet viele Fragen der Trilogie. So erfahren wir erstmals die Geschichte der ersten Ymbryne und der Entstehung der Zeitschleife.

Die Legendensammlung umfasst folgende Geschichten:

  • Hinweis für den Leser
  • Vorwort
  • Die edlen Kannibalen
  • Die Prinzessin mit der gespaltenen Zunge
  • Die erste Ymbryne
  • Die Geisterfreundin
  • Cocobolo
  • Die Tauben von St. Paul´s
  • Das Mädchen, das Albträume zähmen konnte
  • Die Heuschrecke
  • Der Junge, der Macht über das Meer hatte
  • Die Geschichte von Cuthbert

Ich möchte an dieser Stelle gar nicht so genau auf die Geschichten, die Kreativität, den sehr originellen Weltenwurf und die Magie hinter jeder Legende eingehen, um nicht zu spoilern. So viel sei gesagt, für Fans dieser Reihe ist diese Legendensammlung ein absoluter MUSS und für alle, die diese Reihe noch nicht kennen, ist es der perfekte Einstieg.

Die Aufmachung des Buches ist absolut hochwertig, mit Goldprägung, vergoldetem Buchschnitt und Lesebändchen. Zudem gibt es absolut wunderschöne Illustrationen von Andrew Davidson, die einen noch mehr in die Welt der besonderen Kinder hineinziehen. Ein großes Lob an den Verlag für diese wunderschöne Umsetzung. Es ist etwas ganz „besonderes“ und ich habe es sehr genossen, abermals in diese Welt eintauchen zu dürfen.

REIHE
Die Insel der besonderen Kinder
Die Stadt der besonderen Kinder
Die Bibliothek der besonderen Kinder

Die Legenden der besonderen Kinder (Zusatzband)

„Die Legenden der besonderen Kinder“ ist für mich eine wunderbare Ergänzung der „die besonderen Kinder“-Reihe und ich habe es sehr genossen, abermals in diese Welt eintauchen zu dürfen. Manche Geheimnisse wurden gelüftet, das Weltbild wurde weiter ausgebaut und die Vielfalt und Kreativität wieder einmal bewiesen. Eine ganz besondere Aufmachung eines ganz besonderen Buches, das ich jedem nur empfehlen kann.

Denn jeder  ist etwas Besonderes!

Lg
Levenya

Meine Wertung:

Hier Kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Knaur HC (3. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426226561
ISBN-13: 978-3426226568
Originaltitel: Tales of the Peculiar
Preis: 18 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu