5 Herzen / Rezension

Wonderlands

Die fantastischen Welten von Lewis Carroll, J.K. Rowling, Stephen King, J.R.R. Tolkien, Haruki Murakami u.v.a.

Laura Miller ist Journalistin, Kritikerin und Autorin. Sie schreibt für »Harper’s«, den »New Yorker« und den »Guardian«. Sie lebt und arbeitet in New York. Quelle


Erster Satz: „Bei all dem Zauber, den Literatur auf uns ausübt – fesselnde Handlungen, glaubwürdige Charaktere, eine lebendige Sprache – tritt die Tatsache, dass sie in der Lage ist, uns in eine andere Zeit und an einen andern Ort zu versetzen, oft in den Hintergrund.“


Klappentext:
Mythen, Legenden und Inspirationsquellen: Wie Autoren Welten erschaffen

Von Narnia über Mittelerde bis Hogwarts: Wenn berühmte Schriftsteller auf dem Papier ganz neue Welten erschaffen, wird das für den Leser zum Abenteuer. Doch woher nahmen C. S. Lewis, Isaac Asimov und Neil Gaiman die Inspiration für ihre fantastischen Erzählwelten?

Laura Miller hat sich auf Spurensuche begeben und gibt Bücherwürmern und Literaturbegeisterten Einblick in die Ursprünge der Lieblingsgeschichten:

Vom Gilgamesch-Epos bis zu den Tributen von Panem: 3000 Jahre Literaturgeschichte von den ersten Epen bis zur Fantasy, von William Shakespeare bis Douglas Adams * Hintergrund-Infos und über 300 Abbildungen entführen den Leser in fantastische Welten * Literarische Spurensuche: Welche Erzählungen dienten als Inspiration für berühmte Bücher wie „Uhrwerk Orange“ und „Die Brautprinzessin“? * Bewundernswerte Kreativität: Woher stammen die Ideen von Edgar Rice Burroughs, Arthur Conan Doyle und Jules Verne? * Literaturwelten neu entdecken: Das perfekte Geschenk für Buchliebhaber – ein ultimatives Lesevergnügen! * Das Geheimnis der Bücher: eine Entdeckungsreise durch die Welt der fantastischen Literatur

Manche Bücher entführen ihre Leser in Fantasiewelten, die noch lange nach der Lektüre nachwirken. Doch was macht diese Werke so besonders, worin liegt ihre Magie? Die 100 Kapitel von »Wonderlands« laden ein zum Schmökern oder systematisch lesen. Von uralten Mythen bis zum modernen Fantasyroman: Was Beowulf mit dem kleinen Prinzen verbindet, ist die Macht der Literatur. Warum manche Werke besonders dazu einladen, in fremden Welten zu versinken, dafür liefert diese Sammlung einen Erklärungsansatz. Sie macht aber ebenso Lust darauf, noch Unbekanntes zu entdecken und weitere Reisen in die Welt der Fantasie zu unternehmen!


Leseprobe


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den wbg THEISS für das Rezensionsexemplar.

Dieses wunderbare Buch nimmt seine Leser*innen mit in die fantastischen Welten der Literatur und als großer Lesefan kannte ich bereits viele dieser Welten. Aufgebaut ist das Buch, neben einer Einleitung, in fünf verschiedene Themebereiche.

  • Alte Mythen und Legenden
  • Wissenschaft und Romantik
  • Das goldene Zeitalter der Fantasy
  • Neue Weltordnung
  • Das Computerzeitalter

„Von Narnia über Mittelerde bis Hogwarts: Wenn berühmte Schriftsteller auf dem Papier ganz neue Welten erschaffen, wird das für den Leser zum Abenteuer. Doch woher nahmen C. S. Lewis, Isaac Asimov und Neil Gaiman die Inspiration für ihre fantastischen Erzählwelten?“

(vgl. Klappentext)

Jeder Welt widmet das Buch genügend Raum für eine Einführung, wunderbare Illustrationen und spannende Informationen, die über den Inhalt der dazugehörigen Bücher hinausgehen. Durch die große Auswahl und die umfangreichen Welten, die vorgestellt werden, kann man sich einen Überblick über die Vielzahl an Fantastik versschaffen, neue Welten entdecken und vielleicht auch den einen oder die andere Autor*in für sich kennenlernen.


„Viele der erdachten Wunderwelten in der Literatur sind warme, gemütliche Orte, an die sich der Leser aus der kalten Realität seiner Alltagsexistenz flüchten kann.“

Wonderlands

Mir haben der Aufbau und die Struktur des Buches sehr gut gefallen und ich habe mit Begeisterung das Buch gelesen. Neben bekannten Welten und Geschichten habe ich auch viel Neues für mich entdecken können und habe auf unglaublich vielseitige Weise Einblick in die Welten durch die Jahrhunderte bekommen. Autor*innen, Weltgeschehen, zeitliche Einordnung, Illustrationen, vertiefende Informationen – all das bekommen wir zu den einzelnen Welten geliefert und erhalten einen einmalige Blick in die fantastischen Welten. Ich habe das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen können und war begeistert, immer etwas Neues zu entdecken. Das Buch ist wahnsinnig liebevoll gestaltet und nicht nur ein Muss für Fans der Fantastik.


„Wonderlands“ hat mich auf ganzer Linie mit seiner Vielfalt, liebevollen Gestaltung und den vielen fantastischen Welten begeistert. Ich kann jedem Fan der Fantastik und der Literatur dieses Buch ans Herz legen, um auf ganz neue Weise altbekannte und völlig neue Welten für sich zu entdecken und somit seinen Buchhorizont noch zu erweitern. Ganz große Leseempfehlung!

Lg, Levenya 

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!


Fakten: Originaltitel: Literary Wonderlands // Gebundene Ausgabe: 320 Seiten // ISBN-10: 3806240728 // ISBN-13: 978-3806240726 // Herausgeber: wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (12. Oktober 2020) // Sprache: Deutsch // Preis: 28,00€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu