5 Herzen,  Rezension

Tokyo Revengers Doppelband-Edition 2

2/?
Ken Wakui
ist ein japanischer Mangazeichner.

Sein Debüt gab er 2005 mit dem Manga Shinjuku Host, welcher im Bessatsu Young Magazine des Kodansha Verlags veröffentlicht wurde.  Seine erste Serie Shinjuku Swan erschien im selben Jahr in Kodanshas Weekly Young Magazine. 2015 wechselte er zum Weekly Shonen Magazine, wo seit 2017 auch sein Bestseller Tokyo Revengers veröffentlicht wird. Quelle*

„Tokyo Revengers“ ist eine Mangareihe*, die in noch nicht abgeschlossen ist.

Erster Satz: „Hey, Mikey vom Milchbubiverein!“

Klappentext:
»In diesem Augenblick kurz vor meinem Tod dachte ich nicht an meine Eltern oder meine Freunde… sondern an Hinata Tachibana.«

Aus den Nachrichten erfährt Takemichi Hanagaki, dass seine damalige Freundin aus der Middle School, Hinata Tachibana, von der berüchtigten Tokyo Manji Gang ermordet wurde. Takemichi beginnt zu grübeln, wie das Leben, seitdem er mit Hinata zusammen war, verlaufen ist und stellt fest: seine Bude ist eine kleine Butze, er hält sich mit einem schlechten Job über Wasser und seit Hinata hat er tatsächlich keine Freundin mehr gehabt… kurzum: Er ist am absoluten Tiefpunkt und ein ziemlicher Loser!

Einen Tag nach dieser Hiobsbotschaft wird er am Bahnsteig von einem Unbekannten auf die Gleise gestoßen. Obwohl er sich schnell mit seinem Tod abfindet, öffnet er einen Moment später die Augen und stellt fest, dass er plötzlich 12 Jahre in die Vergangenheit gereist ist! Nun beschließt er die Zukunft umzuschreiben und seine Freundin Hinata vor ihrem schrecklichen Schicksal zu bewahren.

Dafür muss Takemichi nur an die Bosse einer von Tokyos Jugend-Bikergangs herankommen: der Tokyo Manji Gang!!

Bei CARLSEN MANGA! erscheint Ken Wakuis Bestsellerserie TOKYO REVENGERS, die auch als Anime bei Crunchyroll alle Rekorde bricht, in 2in1-Bänden! Der zweite Band umfasst Bände 3 und 4.

Cover:
Das Cover hat mich direkt angesprochen und neugierig gemacht. Zu sehen ist groß ein junger Mann, Mikey, der Anführer der berüchtigten Manji-Gang. Auf der Rückseite sieht man Draken, seinen Stellvertreter. Das Cover ist schwarz und man sieht die Umrisse einer Stadt und Reifenspuren. Die Thematik des Covers wird auch in der Geschichte deutlich und hat mir richtig gut gefallen. Dazu der ziemlich cool gestaltete Titel. Ich mag das Cover sehr und finde es total passend. Außerdem lag als tolles Extra eine richtig cool illustrierte Postkarte bei!

Leseprobe* zu Band 1

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Carlsen Manga* für das Rezensionsexemplar.

„Aus den Nachrichten erfährt Takemichi Hanagaki, dass seine damalige Freundin aus der Middle School, Hinata Tachibana, von der berüchtigten Tokyo-Manji-Gang ermordet wurde. Takemichi beginnt zu grübeln, wie das Leben, seitdem er mit Hinata zusammen war, verlaufen ist und stellt fest: seine Bude ist eine kleine Butze, er hält sich mit einem schlechten Job über Wasser und seit Hinata hat er tatsächlich keine Freundin mehr gehabt… kurzum: Er ist am absoluten Tiefpunkt und ein ziemlicher Loser!

Einen Tag nach dieser Hiobsbotschaft wird er am Bahnsteig von einem Unbekannten auf die Gleise gestoßen. Obwohl er sich schnell mit seinem Tod abfindet, öffnet er einen Moment später die Augen und stellt fest, dass er plötzlich 12 Jahre in die Vergangenheit gereist ist! Nun beschließt er die Zukunft umzuschreiben und seine Freundin Hinata vor ihrem schrecklichen Schicksal zu bewahren.

Dafür muss Takemichi nur an die Bosse einer von Tokyos Jugend-Bikergangs herankommen: der Tokyo-Manji-Gang!!

Es beginnt für Takemichi ein atemloses und oft schmerzhaftes Rennen gegen das Schicksal. Er erlebt Wut, Brutalität, Angst, aber auch Freundschaft und Liebe.“ Quelle*

Mir wurde der Manga wärmstens empfohlen und ich bin froh, dazu gegriffen zu haben, denn er hat mich richtig positiv überrascht. Erst dachte ich, Zeitreise, ach nö, aber es war einfach mega spannend zu lesen, wie Takemichi in der Zeit zurückreist und versucht, alle, die er liebt und schätzt, zu retten. Dabei könnten sein Vergangenheits-Ich und sein Gegenwarts-Ich nicht unterschiedlicher sein. Ich habe mich so gefreut, direkt zum nächsten Band greifen zu können.

Mit Takemichi musste ich in Band 1 erst warm werden, aber es hat gar nicht lange gedauert, da habe ich mit ihm mitgefiebert, gelacht, gebangt, gekämpft und jetzt in Band 2 war ich sofort Fan von ihm. Es ist so cool zu sehen, wie er wirklich alles gibt und mehr und mehr über sich hinauswächst. Egal was er versucht, etwas geht immer schief und er kann die Zukunft nicht zum Positiven verändern – bis jetzt. Denn Takemichi ist fest entschlossen, alles dafür zu tun!

Mit Gangs und vor allem Gangs in Japan kenne ich mich nicht gut aus, aber ich fand die Thematik im Manga richtig interessant, super spannend und vielschichtig. Ich habe so mitgefiebert und freue mich schon tierisch auf den nächsten Band. Denn jede Tat von Takemichi hat ein anderes Rädchen in Kraft gesetzt, das etwas geändert hat. Doch wird er es schaffen, seine große Liebe zu retten?

Ken Wakui hat einen dynamischen Zeichenstil. Die Zeichnungen sind nicht so verspielt, dunkel, mit deutlichen Konturen und Schatten und er schafft es so mühelos, die jeweilige Stimmung und Gefühlslage einzufangen. Spannend, düster, mit einigen Lachern, geheimnisvoll und voller Dramatik, Mord und Kriminalität wird uns die Geschichte von Takemichi erzählt, der das unmögliche versucht: in der Zeit zurückzureisen, um alle seine Lieben zu retten! Für mich war es ein etwas anderes, aber sehr spannendes Lesevergnügen und ich freue mich wirklich schon sehr auf den nächsten Band!

REIHE


„Tokyo Revengers – Band 2“ ist eine sehr starke Fortsetzung, in der wir mit Takemichi das unmögliche versuchen: in der Zeit zurückreisen, um alle seine Lieben zu retten! Spannend, düster, mit einigen Lachern, geheimnisvoll und voller Dramatik, Mord und Kriminalität. Ich kann den Manga allen empfehlen, die eine etwas düstere und brutalere (Krimi)Geschichte lesen wollen, die mit seinen dunklen Zeichnungen, der bedrückenden Atmosphäre und den spannenden Charakteren punktet. Miträtseln, den Atem anhalten und mit Takemichi durch die Zeit reisen. Ich bin schon sehr auf den nächsten Doppelband gespannt, der im August 2022 bei uns erscheint.

Lg, Levenya

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier* kaufen

Fakten: Taschenbuch: 400 Seiten / Verlag: Carlsen / Sprache: Deutsch / ISBN: 978-3-551-02655-2 / Preis: 12€

*Affiliate Links sind mit einem Stern gekennzeichnet. Durch das Benutzen dieser Links ändert sich nichts an dem, was ihr kauft, ich bekomme lediglich eine kleine Provision von Carlsen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Follow on Feedly