Uncategorized

Rezension „Königin im Exil“

 Königin im
Exil
–     
Und 20
weitere Kurzromane
George
Raymond Richard Martin
wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von
Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of
Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award,
zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein
Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll
Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik
Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in
New Mexico. Quelle
Gardner
Dozois
wuchs
in Massachusetts auf. Er wurde u.a. zweimal mit dem Nebula Award, fünfmal mit
dem Hugo Award und 16 (!) mal mit dem Locus Award ausgezeichnet. Mit Königin im
Exil errang er den World Fantasy Award für die beste Anthologie. Er lebt
zurzeit in Pennsylvania. Quelle


Erster
Satz:
„Shy rammte dem Pferd die Hacken in die Flanke.“
Klappentext:
Gefährliche Frauen aller Art –
Kriegerinnen, Königinnen, Zauberinnen und viele mehr – sind das Thema dieser
spannenden Anthologie. Sie enthält 21 bislang unveröffentlichte Erzählungen von
Bestsellerautoren wie Joe Abercrombie,
Brandon Sanderson
und Diana Gabaldon
– die eine brandneue Outlander-Story beisteuert. Kernstück und Höhepunkt dieser
Sammlung ist ein Kurzroman aus der Feder von George R.R. Martin über den »Tanz der Drachen«, jenen großen
Bürgerkrieg, an dem der Kontinent Westeros zweihundert Jahre vor den
Ereignissen in der Saga Das Lied von Eis und Feuer beinahe zerbrochen wäre.
Cover:
Das Cover hat
mich sehr angesprochen. Es ist zwar sehr schlicht, spricht aber total für sich
und sagt alles, was man wissen will. Ein wunderbares Fantasycover, in das ich
mich sofort verliebt habe und das auch sehr schön zu meinen Exemplaren von „Das Lied von Eis und Feuer“ passen. Ich
war sehr gespannt auf den Inhalt des Buches und es passt im Nachhinein auch
klasse zu den Geschichten.
Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Blanvalet für das Rezensionsexemplar.

EINFÜHRUNG
VON GARDNER DOZOIS
„Da unsere
Anthologie Königin im Exil als
genreübergreifende Anthologie verstanden wird, eine, in der sich alle Arten von
Fiktion versammeln, haben wir Schreiber, Frauen und Männer, aus jedem Genre,
der Science-Fiction, der Fantasy,
dem Krimi,
historischen Romanen, Horror, Paranormal Romance, gebeten, das Thema
»Gefährliche Frauen« anzugehen. Unser Ruf wurde von den besten Schreibern
erhört, sowohl von Neulingen als auch von Titanen auf ihrem Gebiet, wie zum
Beispiel Diana Gabaldon, Jim Butcher, Sharon, Kay Penman, Joe Abercrombie,
Carrie Vaughn, Joe R. Lansdale, Lawrence Block, Cecelia Holland, Brandon
Sanderson, Sherilynn Kenyon, S. M. Stirling, Nancy Kress und George R. R.
Martin.“
In dieser wunderbaren Anthologie vereinen sich 21 Kurzromane, in zahlreichen verschiedenen Genres, bei denen es
immer um starke Frauen geht. Hier einmal eine Übersicht, über die Autoren:
  • Joe Abercrombie: Welch ein
    Desperado!
  • Megan Abbott: Entweder ist mein Herz gebrochen
  • Cecelia Holland: Noras Lied
  • Melinda Snodgrass: Die Hände, die nicht da sind
  • Jim Butcher: Bombige Muscheln
  • Carrie Vaughn: Raisa Stepanowa
  • Joe R. Lansdale: Ringen mit Jesus
  • Megan Lindholm: Nachbarn
  • Lawrence Block: Ich weiss, wie
    man sie rauspickt
  • Brandon Sanderson: Schatten für Stille in den
    Waldungen der Hölle
  • Sharon Kay Penman: Königin im
    Exil
  • Lev Gorssman: Das Mädchen im Spiegel
  • Nancy Kress: Zweite Arabesque
  • Diana Rowland: Stadtlazarus
  • Diana Gobaldon Unschuldsengel
  • Sherrilyn Kenyon: Die Hölle kennt keinen Zorn
  • Stirling: Verkünder der Strafe
  • Sam Sykes: Benenne die Bestie
  • Pat Cadigan: Die Kümmerer
  • Caroline Spector: Lügen die meine Mutter mir erzählt
    hat
  • George R.R. Martin: Die
    Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
Ich persönlich bin ein großer Fan von Kurzgeschichten oder wie in
diesem Fall von Kurzromanen. So hat man die Gelegenheit, einen Autoren kennen
zu lernen und sich für kurze Zeit in eine andere Welt zu flüchten. Nicht immer
gibt der Alltag die Zeit her, um lange in einem Buch zu versinken und dafür
eignen sich meiner Meinung nach Kurzgeschichten sehr gut. So habe ich es auch
mit diesem wunderbaren Buch gehalten und über eine ganze Zeit immer mal wieder
eine Geschichte daraus gelesen.
Einige Autoren, wie z.B. Brandon
Sanderson
oder George R. R. Martin
waren mir bereits bekannt und ich habe sehr gerne wieder etwas von ihnen
gelesen. Die ganzen restlichen Autoren waren mir bis dahin unbekannt. Viele
davon haben mi sehr gut gefallen und ich schätze, dass ich bestimmt mal wieder
zu einem Buch von ihnen greifen würde. So viele unterschiedliche Schreibstile,
die alle auf ihre eigene Art und Weise sehr charmant, individuell und
einnehmend waren. Ich denke, dass sich für jeden Lesegeschmack etwas in der
Anthologie finden lässt und wer kann bei starken Frauen schon wiederstehen?
Als großer Fan der Buchreihe „Das
Lied von Eis und Feuer“
von George
R. R. Martin
war ich besonders auf seinen Kurzroman gespannt und wurde bei
weitem nicht enttäuscht. „Die Prinzessin und
die Königin oder die Schwarzen und die Grünen“
war mein Highlight aus der
Anthologie. Alleine wegen dieser Geschichte lohnt sich schon das ganze Buch.
„Königin im Exil“ war für mich eine großartige Anthologie, welche die
verschiedensten Genres umfasst, zahlreiche tolle Autoren vereint und alle das
Thema starke Frauen beinhaltet. Die Kurzromane eignen sich prima für
Zwischendurch, um kurz dem Alltag zu entfliehen und entführen alle auf sehr
charmante Art und Weise in ihre Welten. Für mich war es ein großes
Lesevergnügen, bei dem ich viele neue Autoren kennen lernen konnte und alte Bekannte
wieder getroffen habe. Diese Anthologie kann ich allen Fans von George R. R.
Martin empfehlen, aber auch allen, die offen für neue Autoren, Geschichten und
Genres sind. Denn es wird sich bestimmt für jeden etwas finden!
Lg
Levenya
Verlag
 
Vielen
DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!
Fakten:
Broschiert:
1120 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 373416012X
ISBN-13: 978-3734160127
Originaltitel:
Dangerous Women
Preis: 16,99€

3 Comments

  1. Toll ich hab schon nach einer Rezi zu dem Buch gesucht!
    Ich glaub nachdem ich mir dann "Die rote Königin" geholt habe wird das das nächste werden.
    Lese zwar selten Kurzgeschichten aber hier sind ja schon die ein oder anderen Namen die ich wiedererkenne 🙂
    Liebste Grüße
    Janine

  2. Toll ich hab schon nach einer Rezi zu dem Buch gesucht!
    Ich glaub nachdem ich mir dann "Die rote Königin" geholt habe wird das das nächste werden.
    Lese zwar selten Kurzgeschichten aber hier sind ja schon die ein oder anderen Namen die ich wiedererkenne 🙂
    Liebste Grüße
    Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu