Uncategorized

Rezension „Beauty Hawk – Der Fluch der Sturmprinzessin“

Beauty
Hawk
– Der Fluch der Sturmprinzessin
Andreas Dutter
© privat
Andreas
Dutter,
geboren
1992, lebt in Österreich und hat Kultur- und Sozialanthropologie an der
Universität Wien studiert. Er arbeitet im Social Media Bereich und unterhält
mit seinem Bücher-YouTube-Kanal (Brividolibro) seine ZuschauerInnen. Außerdem
hat er immer wieder Auftritte im Fernsehen, Radio sowie in der Presse.
LovelyBooks wählte Ihn zum »Besten deutschsprachigen Debütautor 2015«. Quelle
Website
des Autors!

Erster
Satz:
„Seit einigen Minuten waren sie ihm schon auf den Fersen.“
Klappentext:
**Glamour und schwarze Federn**
Die 17-jährige Cecilia ist DER
aufsteigende Stern am YouTube-Himmel der Beautychannels. Gerade hat sie die
unglaubliche Zahl einer halben Million Abonnenten erreicht und wird überall
gefeiert, außer in ihrer Schule, wo man sie aus Neid und Misstrauen meidet. Die
Abneigung ihr gegenüber geht sogar so weit, dass Cecilia anfängt, dunkle
Prophezeiungen zu erhalten. Erst vermutet sie, dass der unheimliche Neue
Tristan dahintersteckt. Doch dann wird sie völlig unvorhergesehen vom
Schulschwarm Knox auf ein Date eingeladen, der ihr eine Welt eröffnet, die sie
alles in einem anderen Licht sehen lässt. Darunter ihre eigene Identität. Aber
auch die Absichten von Tristan.
Cover:
Das Cover hat
mich sehr angesprochen und war einer der Hauptgründe, warum ich mir das Buch
gerne genauer anschauen wollte. Ein junges Mädchen schaut uns direkt an, deren
Haare stürmisch ins Gesicht fallen und ein wenig an Flügel erinnern und noch
dazu der schöne Titel in der Mitte. Es wirkt sehr dynamisch und lädt total ein!
Ich kann es nur immer wieder betonen. Ich LIEBE die Impress-Cover. Dieses ist
wieder einmal ein wunderschönes Exemplar. Ich war sehr gespannt auf den Inhalt
des Buches und es passt im Nachhinein auch klasse zu der Geschichte.
Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar.
Die Geschichte erfahren wir aus verschiedenen Perspektiven. Cecilia
Heather Hawkins
ist unsere Protagonistin und eine der Erzählstimmen.
Cecilia lebt alleine und entführt uns in die  Welt der Youtuber, die mir bis dahin völlig
fremd war. sie selbst ist eine erfolgreiche Youtuberin, mit ihrem BeautyChannel,
und verdient sich so ihren Lebensunterhalt. Sie ist sogar so erfolgreich, dass
ihre Mitschüler ziemlich neidisch auf sie sind und ihr das Leben schwer machen.
Doch ihr Leben soll sich schon ziemlich bald komplett auf den Kopf stellen.
Denn sie erfährt Dinge über sich, die sie sich nie zu träumen gewagt hätte und
erkennt, dass sie gar nicht so alleine ist, wie sie gedacht hat …
Ich persönlich muss gestehen, dass ich nicht sonderlich warm
geworden bin mit Cecilia. Dabei ist
sie absolut nicht auf den Mund gefallen, weiß, was sie will und ist zudem sehr
humorvoll. Aber an manchen Stellen hat sie für mich die Geschehnisse zu schnell
einfach hingenommen und zu wenig hinterfragt. Aber das ist bestimmt Geschmackssache.
Sie macht in der Geschichte auf jeden Fall eine starke Entwicklung durch und
ist am Ende eine andere, als noch zu Beginn der Geschichte.
Ihr zur Seite steht der etwas nerdige Tristan, der mehr ist, als es der erste Anschein vermuten lassen
würde. Durch ihn haben wir ebenfalls eine weitere Perspektive. Ihn mochte ich
da schon viel  lieber. Genau wie Cecilia
hat er schon eine Menge durchmachen müssen und steht mit seinem Erbe alleine
da. Obwohl er ziemlich schüchtern ist, steckt in ihm eine gewaltige Portion Mut
und er würde alles tun, um diejenigen, die er liebt, zu beschützen. Er macht
ebenfalls eine starke Entwicklung durch und muss sich am Ende entscheiden,
welche Seite er wählt.
Die übrigen Charaktere im Buch sind alle kreativ ausgearbeitet
worden, aber mich konnten nicht alle überzeugen. Obwohl sie mich nicht ganz
überzeugen konnten, muss ich sagen, dass der Autor mit ganz viel Liebe zum
Detail, Charme und Kreativität die Charaktere in die Geschichte verwoben hat und
jedem Raum, für seine eigene Geschichte bietet. Es traf nur nicht meinen
persönlichen Geschmack.
Die Idee mit dem „BeutyChannel“ fand ich sehr charmant und war mal
etwas ganz anderes. Ich persönlich kenne mich gar nicht damit aus und fand es
sehr spannend, mal einen Einblick darin zu erhalten.
Auf der anderen Seite haben wir eine spannende Fantasygeschichte,
die sich mit der modernen Welt verbindet:
Es gab eine Zeit, in der lebten alle Mischwesen friedlich
zusammen. Doch genau wie Menschen gibt es Wesen, die mehr wollen, die nach Macht
und Ruhm streben und vor nichts zurück schrecken. 
Graham, der
Anführer der dreibeinigen Krähen, strebt nach der Herrschaft über alle
Dynastien. Ein Krieg brach aus. Ein Krieg, der ganze Arten der Chimäre
auslöschte bis am Ende nur noch die Letzen ihrer Art übrig blieben.“

In der Geschichte treffen wir auf die letzten drei Dynastien, die Yatagarasu
– Raben, die Garudas –  Adler und die
Harpiyen – Falken. Jeder der Dynastien unterliegt ein Element und somit eine
bestimmte Magie.
Ich mochte die Idee, vor allem, da Vogelfantasywesen selten in
Büchern vorkommen. Jedenfalls begegnen sie mir selten. Auch die Idee mit den
Dynastien, dem Kampf und den Elementen / der Magie hat mir sehr gut gefallen.
Aber an manchen Stellen war mir die Geschichte etwas zu offensichtlich und  vorhersehbar, was ich etwas schade fand. Doch
auch das ist wieder mein ganz persönlicher Geschmack.
Den Schreibstil des Autors kannte ich bis zu diesem Buch noch nicht
und ich muss sagen, dass er mir sehr gut gefallen hat. Sehr locker, spannend
und sehr humorvoll wird uns die Geschichte von Cecilia erzählt, deren Leben
komplett auf den Kopf gestellt wird und die sich plötzlich mitten in einem
alten Krieg zwischen drei Dynastien wiederfindet. Die Geschichte wird spannend
erzählt, auch wenn für mich ein paar Stellen etwas langatmiger waren.
„Beauty Hawk – Der Fluch der Sturmprinzessin“ war für mich eine fantasievolle
Geschichte, mit magischen Tiergestalten und herzergreifenden Taten. Es ist die
Geschichte von Cecilia, deren Leben komplett auf den Kopf gestellt wird und die
entdeckt, wer sie wirklich ist. Auch wenn ich ein paar Kritikpunkte hatte, kann
ich diese fantasievolle und humorvolle Geschichte wirklich jedem empfehlen, der
auf neue magische Tiergestalten treffen will und gleichzeitig als Booktuberin
so richtig durchstarten möchte.
Lg
Levenya
 
Verlag
 Bild
Vielen
DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
1834 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
405 Seiten
Verlag: Impress (4. Juni 2015)

Sprache: Deutsch
Preis:
3,99€
Printausgabe: 12,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu