5 Herzen / Rezension

“Elian&Lira – Das wilde Herz der See”

Elian & Lira
– Das wilde Herz der See

Alexandra Christo Als sie mit vier Jahren erfuhr, dass sie keine Fee werden kann, beschloss Alexandra Christo, statt dessen Autorin zu werden. Sie hat einen Bachelor-Abschluss in Kreativem Schreiben und arbeitet als Texterin in London. Quelle

Erster Satz: „Ich habe ein Herz für jedes Jahr meines Lebens.“

Klappentext:
Eine Fantasywelt, so betörend wie ein Sirenenlied – düster, romantisch und voller Sogkraft

Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander.

Cover:
Das Cover finde ich wirklich toll und ein echter Blickfang. Ich weiß, viele können keine Gesichter/Köpfe mehr auf Cover sehen, aber ich habe noch immer eine Schwäche dafür. Zu sehen ist das Gesicht eines jungen Mädchens, mit feuerroten Haaren und meergrünen Augen. Sie steht eindeutig für unsere Protagonistin Lira. Drum herum gibt es grüne Wellen zu sehen, die das Mädchen einrahmen. Sie sind geprägt und glitzern, was echt toll aussieht. Sowieso ist das Cover sehr hochwertig gestaltet, was mir total gut gefällt. Ein großes Lob an den Verlag. Ich finde dass Cover einfach klasse!


Leseprobe


Interview mit Alexandra Christo!


 

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an dtv – das junge Buch für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns abwechselnd aus Sicht von der Sirenenprinzessin Lira und aus Sicht von Elian, der Prinz von Midas, erzählt.

„Ist eine Sirene und Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben, und ihrer Vorbildrolle als »Fluch der Prinzen« gerecht zu werden. Doch sie verstößt gegen die Jagdtradition der Sirenen und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in einen Menschen und stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Auf sich alleine gestellt und ihrer Kräfte beraubt, treibt sie auf dem Meer…“ Quelle

Lira hat mir von der ersten Seite an wirklich gut gefallen und das hat sich über das ganze Buch hinweg noch gesteigert. Sie ist eine starke junge Sirene, die unter dem harten Regime ihrer Mutter eine harte Kindheit hatte. Gefühle sind für ihre Mutter ein Zeichen von Schwäche und das wurde ihr auf brutalste Weise beigebracht. Lira ist nicht nur die Prinzessin, sondern hat sich als „Fluch des Prinzen“ einen Namen gemacht. Sie ist furchtlos, stark und wild entschlossen. Zudem ist sie ein echter Sturkopf, impulsiv und verdammt zäh.
Als Mensch wird sie vor vollkommen neue Herausforderungen gestellt und hat endlich die Chance, fernab von der Kontrolle ihrer Mutter, zu sich selbst zu finden und zu überdenken, was für eine Person sie sein will. Nach und nach lernt sie die Welt kennen, die Menschen, Gefühle und was es heißt, eine wahre Herrscherin zu sein. Ich habe ihre Entwicklung sehr gerne verfolgt. Mit jeder Entscheidung, mit jeder neuen Entdeckung und jedem Menschen, der Lira begegnet, verändert sie sich. Sie erkennt, was für eine Sirene sie sein will und setzt alles daran, für alle Völker zu kämpfen. Absolut wunderbar. Zu gerne hätte ich noch mehr von Lira gesehen!

 

„Er ist der Thronerbe des mächtigen Königreichs Midas, das für sein Gold in der ganzen Welt bekannt ist. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich, fern der Krone und ihrer Verpflichtungen, wirklich zu Hause fühlen kann. Als Pirat ist er ständig auf der Suche nach neuen Gefahren und macht mit seiner handverlesenen Crew Jagd auf Sirenen. Vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Doch hält das Schicksal für ihn bei diesem Abenteuer eine größere Herausforderung bereit, als er zunächst erkennt.“ Quelle

Auch Elian habe ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen und habe seine Geschichte sehr gerne verfolgt. Obwohl ich gestehen muss, dass mir Lira noch ein wenig besser gefallen hat. Aber zusammen sind sie einfach großartig. Elian zieht es als Pirat und Sirenenjäger aufs Meer und flieht gleichermaßen vor seinen Pflichten als Thronerbe. Er ist mit allen Privilegien aufgewachsen und scheut sich trotz allem nicht, sich unter Piraten zu bewegen. Mutig, kämpferisch und ebenso entschlossen wie Lira stürzt er sich in jedes Abenteuer. Zudem ist er jenen gegenüber, die er in sein Herz gelassen hat, sehr loyal und würde alles dafür tun, die Menschen vor den Sirenen zu retten. Als er Lira begegnet werden seine Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Auch er macht eine große Entwicklung durch, während der er seinen Weg finden, Ansichten überdenken und sich schwierigen Entscheidungen stellen muss. Einfach toll und auch von ihm hätte ich zu gerne noch mehr gesehen.

Die Meereskönigin:
„Einstmals eine Sirene und Liras Mutter. Doch Ketos boshafte Magie verwandelte sie in eine mächtige Kreatur die mit die ihren Tentakeln, ihrem unerbittlichen Willen und dem magischen Dreizack die Sirenen regiert. Sie führt den alten Krieg der Sirenen fort, den ihre Göttin und erste Herrscherin Keto vor langer Zeit begann. Jedem gegenüber ist sie rachsüchtig, hartherzig und schonungslos – ihre Tochter Lira bildet dabei keine Ausnahme.“ Quelle

Auch die übrigen Charaktere, wie z.B. Kye, Steuermann und treuer Weggefährte von Elian, Torik, der erste Maat oder Madrid, zweiter Maat, haben mir alles sehr gut gefallen. Jeder bringt seine eigene Geschichte mit, birgt Geheimnisse und fügt sich super in die Handlung ein. Die Autorin hat die Charaktere wirklich sehr authentisch, individuell und vielschichtig gezeichnet. Absolut fesselnd gestalten die Charaktere die Geschichte und bringen den Leser ein ums andere Mal auf eine neue Spur. Toll!

„Die Menschen haben für jeden Fleck der Erde einen König oder eine Königin. Aber der Ozean kennt nur eine Herrscherin. Nur eine Königin. Eines Tages werde ich es sein.“ – Elian & Lira – Das wilde Herz der See

Die Thematik des Buches hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich bin ein großer Märchenfan und habe die Elemente aus dem Märchen „Die kleine Meerjungfrau“ wirklich sehr gemocht. Eine ganz neue Erzählung des Märchens, gespickt mit viel Fantasie, weiteren magischen Kreaturen und einer ganzen Welt voller Abenteuer.
Die Gründerfamilien „erbauten mit ihrer mächtigen Magie alle 100 Königreiche, brachten Reichtum und Frieden. Sie waren es, die laut den Legenden mit der vereinten Kraft von 100 Magiern den Meeren den Krieg erklärten. Sie vernichteten die Göttin Keto und erschufen aus ihren sterblichen Überresten einen Stein, der für Menschen und Sirenen die entscheidende Überlegenheit im Krieg bedeuten könnte. Doch der geheime Ort, an dem der Stein versteckt wurde geriet in Vergessenheit…“ Quelle
Die Autorin schafft es, Sirenen und Nixen einen neuen Glanz zu verleihen und ich habe ihre Interpretation sehr gemocht. Wunderbar düster, brutal, wunderschön, magisch und kriegerisch. Ein mächtiges Volk, das nicht nur mich betört hat. Aber auch das Piratenleben, die verschiedenen Gründerfamilien mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten, die Märchenelemente, die schillernde Welt, die düsteren Mächte und natürlich die Liebe haben die Welt, die die Autorin geschaffen hat, komplett abgerundet.

„Herzen bedeuten Macht, und wenn es etwas gibt, was mein Volk mehr schätzt als das Meer, dann ist es Macht.“ – Elian & Lira – Das wilde Herz der See

Auch die Liebe kommt in diesem Band nicht zu kurz. Elian und Lira könnten nicht aus unterschiedlicheren Welten stammen und haben trotzdem mehr gemein, als sie zunächst ahnen. Beide brennen sie darauf, ihr Volk zu beschützen und für ihre Liebsten zu kämpfen. Doch je mehr sie sich kennenlernen, umso mehr fühlen sie sich zueinander hingezogen. Allerdings ahnt Elian nicht, wer Lira wirklich ist und das könnte ihre junge Beziehung auf eine harte Probe stellen …
Zwei Liebende aus unterschiedlichen Welten. Eine Liebe, die nicht sein darf. Ganz große Gefühle, dramatische Szenen und Herzklopfen pur. Ich bin ein Fan der beiden.

Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ihr Schreibstil ist sehr authentisch, bildhaft und knisternd. Von der ersten Seite an ist die Atmosphäre düster, magisch und spannungsgeladen. Die Autorin schafft es mühelos uns mit ihren Charakteren in eine atemberaubende Welt zu entführen und dabei nicht nur ein spannendes Abenteuer zu erleben, sondern auch eine Liebe, die von der Welt zum Scheitern verurteilt ist. Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich konnte es keine Sekunde aus den Händen legen. Von der ersten Seite an wird man in die Geschichte hinein gesogen bis sich alles in einem fulminanten Finale entlädt.


„Elian & Lira – Das wilde Herz der See“ hat mich überrascht und auf ganzer  Länge begeistert. Die Autorin schafft es, Sirenen und Nixen einen neuen Glanz zu verleihen und ich habe ihre Interpretation sehr gemocht. Wunderbar düster, brutal, wunderschön, magisch und kriegerisch. Ein mächtiges Volk, das nicht nur mich betört hat. Aber auch das Piratenleben, die verschiedenen Gründerfamilien mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten, die Märchenelemente, die schillernde Welt, die düsteren Mächte und natürlich die Liebe haben die Welt, die die Autorin geschaffen hat, komplett abgerundet. Wagt das Abenteuer und begleitet Elian & Lira. Ich bin absolut begeistert und hoffe, schon bald ein neues Buch von der Autorin lesen zu können und vielleicht abermals in diese Welt einzutauchen!

Lg
Levenya

Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!  


Fakten:
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (20. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423762209
ISBN-13: 978-3423762205
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 18,95€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu