Uncategorized

Zitat zum Sonntag – #17

Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch „Rubinrot von Kerstin Gier entschieden. Da jetzt ja gerade ihr neustes Buch, „Silber – Das zweite Buch der Träume“, erschienen ist, habe ich mal wieder in der Edelstein-Trilogie gestöbert und einige schöne Zitate gefunden.

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate 🙂

„´Bereit?´
´ Bereit, wenn du es bist.´“

„An diesem Augenblick hängt die Ewigkeit.“

„’Du bist nicht gewöhnlich, Gwendolyn‘, 
flüsterte er, während er anfing, mir durchs Haar zu streichen. 
‚Du bist ganz und gar ungewöhnlich. Du brauchst keine Magie des Raben, um für mich etwas Besonderes zu sein.‘ “


„Vertraue niemandem. Nicht einmal deinem eigenem Gefühl.“

„Opal und Bernstein das erste Paar,
Achat singt in B, der Wolf-Avatar,
Duett – Solutio! – mit Aquamarin.
Es folgen machtvoll Smaragd und Citrin,
die Zwillings-Karneole im Skorpion,
und Jade, Nummer acht, Digestion.
In E-Dur: Schwarzer Turmalin,
Saphir in F, wie hell er erschien.
Und fast zugleich der Diamant,
als elf und sieben, der Löwe erkannt.
Projectio! 
Die Zeit ist im Fluss,
Rubin bildet den Anfang und auch den Schluss.“

„´Wir sehen uns, Mr. George. Auf Wiedersehen, Wendy.´
 Wer war Wendy? 
´Gwendoyln´, verbesserte Mr. George.“


Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag!
Lg
Levenya

6 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Follow on Feedly