Uncategorized

Rezension “Indigo & Jade”

Indigo und
Jade
Britta Strauss
(c) Britta Strauss
1/2
Britta Strauss:
„Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, habe ich meine metaphorischen
Zweige und Äste seit 2001 zum bergischen Land ausgestreckt. Ich schreibe, um
mich selbst zu entführen – um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des
Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen
zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die
Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden.
In meinem Leben erlaube ich mir so viele Freiheiten wie möglich und
gehöre zu den glücklichen Wesenheiten, die ihre wahre Liebe gefunden haben.
Meinereiner glänzt durch Chaos, Unordnung, Zerstreutheit, Naturvernarrtheit,
Vorliebe für Dresdner Stollen, Kaffee und sonstige Leckereien, sowie durch
exorbitanten Hang zum Träumen und Fabulieren, dem sehnsüchtigen Streben nach
Erfüllung und Freiheitsdrang in manchmal ungesundem Maße. Wo derselbe in der
Realität an seine Grenzen stößt, muss mein Laptop ran. Denn im Geiste ist die
Freiheit grenzenlos.“ Quelle
„Indigo und Jade“ ist der 1. Teil einer
Dilogie.   

Website der Autorin!
Erster
Satz:
Der Tag, vor dem Alasara sich lange gefürchtet hatte, war
gekommen.
Klappentext:
Als die heimatlose Jade nach einem
misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla
gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende.
Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt,
schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint
nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an
seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher
Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben
Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen
Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die
Wahrheit über ihn herauszufinden.
Cover:
Das Cover hat
gleich meine Aufmerksamkeit erregt. Es ist sehr dunkel gehalten und wunderschön
verziert. In der Mitte ist ein Kreis ausgeschnitten, in dem wir einen Charakter
mit grünen Augen sehen. Mir gefällt das Cover ausgesprochen gut und hat mich
dazu animiert, mir das Buch genauer anzuschauen. Wirklich toll!
Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Drachenmond Verlag für das
Rezensionsexemplar.

Das Buch wird uns zum größten Teil abwechselnd aus Sicht von Indigo, einem Magier aus dem Volk der
Atlanter, und Jade, einem
Straßenmädchen, erzählt.
Indigo ist einer von fünf
Atlantern, die Jahrtausende lang an der Seite menschlicher Herrscher gestanden
haben, um diese zu führen und zu unterweisen. Wie es in so vielen Geschichten
passiert, verlieren die Menschen durch ihre Machtgier die Gunst der Atlanter,
die zurück in ihre Heimat kehren wollen. Doch dank einem heimtückischen Verrat
wird dem Atlanter Indigo die Rückkehr verwehrt. Schlimmer noch, seither ist er
mit seiner Magie und seiner Kraft an die grausame Königin Jamashree durch einen
Fluch gebunden. Und es scheint, als könnten nichts und niemand ihn brechen …
Indigo war für mich ein interessanter Charakter, der sehr viel
erlebt hat. Vor allem seit er an die grausame Königin durch einen Fluch
gebunden ist. Er hat schon so gut wie resigniert und verliert seinen Willen,
sein Leben als lebenswert zu betrachten. Erst als er auf Jade trifft, verändert sich etwas in seinem Leben …
Ihm zur Seite steht das freche und taffe Straßenmädchen Jade, das
zusammen mit seinem Bruder Aaron ein hartes Leben führt. Als ihr Bruder schwer
erkrankt, sieht Jade nur eine Chance, ihrem Bruder zu helfen. Sie muss stehlen
und wird dabei von den grausamen Wachen der Königin gefangen genommen. Im Verlies
trifft sie auf den Vagabund Indigo und auch ihr Leben ändert sich schlagartig …
Anders als bei Indigo mochte ich Jade sofort. Sie hat das Herz am
rechten Fleck, ist mutig und fest entschlossen. Auch ihr hat das Leben hart
zugespielt, aber trotz allem tut sie alles dafür, um zu überleben. Sie ist ein
kleiner Dickkopf, was für die eine oder andere lustige Szene zwischen ihr und Indigo
geführt hat. Ich bin gespannt darauf, wie die beiden sich im nächsten Band
entwickeln werden.
Die Autorin erschafft eine ganz wunderbare und sehr vielschichtige
Fantasywelt, mit magischen Wäldern, Menschen mit besonderen Gaben, magische
Besonderheiten, Götter, Tempel und dazu noch eine ganze Menge Legenden rund um
das Land. Es geht um eine Flucht vor Kalam- Duk, um riesige Mörderspinnen, um
Drachen, um Flucht und Rache. Mir hat die magische und vielfältige Welt sehr
gut gefallen und ich hätte sie sehr gerne noch weiter erkundet. Über die Reise
von Indigo & Jade möchte ich an dieser Stelle auch nicht zu viel verraten,
um nicht zu spoilern. Lasst euch einfach selber überraschen 🙂
Den Schreibstil der Autorin kannte ich bis zu diesem Buch noch
nicht. Britta Strauss schreibt locker, leicht und sehr detailliert. Mir
persönlich war es an manchen Stellen zu detailliert, wodurch für mich die
Geschichte ein klein wenig ins Stocken geriet. So die ersten 100 Seiten hatte
ich etwas Schwierigkeiten, in die Geschichte hineinzufinden. Da waren so viele
Namen, Orte und Gegebenheiten. Aber danach habe ich mich sehr gut in der
Geschichte zurecht gefunden und die Seiten flogen nur so dahin. Die Geschichte
wird spannend erzählt, auch wenn ich zwischendurch schwächere Momente beim
Lesen hatte, endete dennoch alles in einem wirklich spannenden Finale.
REIHE
  
„Indigo und Jade“ war für mich ein guter Auftakt einer phantastischen Dilogie, die
mit tollen Helden und einer kreativen und vor allem vielschichtigen Welt
punkten konnte. Auch wenn ich persönlich ein paar Dinge zu kritisieren habe,
hat es mir Spaß gemacht, Indigo&Jade kennen zu lernen. Ich kann diese fantasievolle
Dilogie wirklich jedem empfehlen, der in die Welt von Atlantern, Magie und
Rache  eintauchen möchte und diese toll
ausgearbeitete Welt erkunden möchte.
Mit „Schnee und Orchidee“, erscheint im Winter
2016
der
zweite Teil der Reihe. Ich bin gespannt darauf.
Lg
Levenya
Verlag
 Drachenmond Verlag
Vielen
DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!
Fakten:
Broschiert:
400 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (22. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3931989933
ISBN-13: 978-3931989934
Preis: 14,90€

2 Comments

  1. Hallo, 🙂
    das klingt echt toll. 🙂 Und das Cover hat auch gleich meine Aufmerksamkeit erregt.^^ Ich merke mir das Buch auf jeden Fall mal. 🙂 Danke für die Rezi. 🙂

    Liebe Grüße,
    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu