Uncategorized

Kurz-Rezension „Auf sanften Pfoten“

 Auf
sanften Pfoten
Sandra Bäumler
© Doris Sebald
Sandra
Bäumler
erblickte
1971 das Licht der Welt. Schon als Kind dachte sie sich gerne Geschichten aus,
die sie mit ihren Puppen nachspielte, doch erst im Erwachsenenalter hat sie
damit begonnen, jene auch aufzuschreiben. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Söhnen,
zwei Katzen sowie Fischen und Fröschen in einer kleinen beschaulichen Ortschaft
in der Nähe von Nürnberg. Diese mittelalterliche Stadt hat sie zum Schreiben
inspiriert. Quelle
Website der Autorin!
Erster
Satz:
„Allein streunte ich durch die verlassenen Straßen, nur noch wenige
Meter trennten mich von meinem Zuhause.“
Klappentext:
Wildverspielt – Einsamzweit –
Schnurrgefauche
Katie führt ein ungewöhnliches Leben.
Tagsüber kategorisiert sie verstaubte Bücher. Nachts streicht sie als Katze
über die Dächer. Da auch noch die große Liebe zu finden, ist keine leichte
Aufgabe. Bis eines Tages ein verletzter Kater vor ihrer Haustür liegt.
Cover:
Das Cover finde
ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene
Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und
gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses  ist in sanften hellen Lilatönen gehalten und
dunklere Tatzen zieren den Rand. Super passend zur Thematik „Katzen“. Mich hat
es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!
Meinung:
BitterSweets – Große Gefühle in kleinen Portionen! So lautet der Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum
Start versorgen wir Dich mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher
schlagen lassen! Sechs kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich
ganz sicher verzaubern werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind
ideal, um sie während der Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu
lesen. Du kannst alle BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC
geniessen. Jedes E-Short wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber
empfohlen. Also schau Dir die Videos an, lies in die Leseproben rein und
erzähle uns, wie Dir die neuen BitterSweets gefallen!
Quelle
Bild
Dieses EShort wird uns von Katie
erzählt, die als Katzenmensch lebt. In jungen Jahren hat sie entdeckt, dass sie
sich in eine Katze verwandeln kann und hütet seit dem dieses Geheimnis. Eines
Tages trifft sie auf einen verletzten Kater und sie nimmt sich seiner an. Doch schon
bald muss sie feststellen, dass der fremde Kater mehr zu sein scheint, als er
vorgibt. Dann ist da noch ihre verschwundene Bekannte, um die sie sich
furchtbare Sorgen macht und schon bald ist Katie Hals über Kopf in eine
gefährliche Entführung verwickelt.
Als großer Katzenliebhaber habe ich mich
sehr auf dieses BitterSweets gefreut und es war auch sehr niedlich. Die Idee
mit den Katzenmenschen hat mir gut gefallen, auch wenn ich gerne noch mehr
darüber gelesen hätte. Leider war die Kurzgeschichte etwas zu vorhersehbar für
meinen Geschmack und das Ende kam dann doch etwas abrupt. Auch mit den
Charakteren bin ich nicht ganz warm geworden, dennoch war die Geschichte sehr
schön und hat mir gut gefallen.
Der Schreibstil der Autorin war mir bisher noch nicht bekannt, aber
er hat mir gut gefallen. Angenehm, flüssig und sehr ansprechend. Ich denke, ich
würde wieder zu einem Buch von der Autorin greifen 🙂
Ich bin gespannt, wie die restlichen BitterSweets von Februar sein
werden und freue mich schon sehr auf den März. Der komplette Januar war einfach
nur großartig und ich freue mich auf mehr! Ich finde dieses neue Format ganz
wunderbar. Eine kurze Geschichte für zwischendurch, um einen Augenblick dem
Alltag zu entfliehen!
Ich kann die Reihe und „Auf sanften Pfoten?“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik, Spannung
und eine Kurzgeschichte zu schätzen weiß!
Lg
Levenya
Verlag
 
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
1063 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
68 Seiten
Verlag: bittersweet (18. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 1,49 €

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu