5 Herzen / Rezension

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission

2/3
Lyssa Kay Adams
hat ihren ersten Liebesroman vom Bücherregal ihrer Oma geklaut. Das war in der achten Klasse, und seitdem ist sie ein treuer Fan des Genres. Das merkt man auch ihren eigenen Büchern an. In ihrer Reihe “The Secret Book Club” über Männer, die heimlich Romances lesen, findet man nicht nur hinreißende Liebesgeschichten, sie ist auch eine Hommage an das Genre selbst. Nach zwanzig Jahren als Journalistin schreibt Lyssa Kay Adams inzwischen Vollzeit Romane. Sie lebt in Michigan und tauscht sich in via Twitter, Instagram und Facebook gern mit ihren Lesern aus. Quelle

„Die Liebesroman-Mission“ ist der zweite Band der „The Secret Book Club“-Trilogie.


Erster Satz: „Braden Mack lenkte seinen Porsche SUV am hinteren Rand des dunklen Parkplatzes in eine Parklücke und wartete auf das Zeichen.“


Klappentext:
Band 2 einer neuen, süchtig machenden Reihe über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen …

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …

Cover:
Das Cover hat mich auch beim zweiten Band auf den ersten Blick begeistert. Diesmal ist es von einem hellen grünblau gehalten und ansonsten sehr ähnlich zum ersten Band aufgebaut. Ein geheimer Buchclub von Männern, die Liebesgeschichten lesen. Das passt einfach. Zudem hat das Cover einen tollen Metallikschimmereffekt und einen geprägten Titel, was ich richtig cool finde. Toll finde ich auch, dass die anderen Cover der Reihe so schön zueinander passen.


Leseprobe


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an KYSS für das Rezensionsexemplar.

Band 2 der Geschichte wird uns auch wieder aus zwei Perspektiven erzählt. Diesmal aus Sicht von Braden Mack, den wir bereits in Band 1 kennenlernen durften, und aus Sicht von Liv Papandreas, die wir ebenfalls schon in Band 1 kennenlernen durften.

Ich mochte Mack bereits im ersten Band total. Er ist der Begründer des Secret Book Clubs und ist im ersten Band vor allem mit Gavin ständig aneinandergeraten. Braden hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich und hat sich als Geschäftsmann einen Namen gemacht. Seine Familie, und vor allem seine Mutter, gehen ihm über alles und sein großer Beschützerinstinkt ist eines der Dinge, die ich sehr an ihm mochte. Doch obwohl er alles in seinen Beziehungen gibt, halten diese nie lange. Mack würde es nicht vor seinen Kumpels eingestehen, aber er wünscht sich jemanden, der an seiner Seite ist und mit dem er eine Familie gründen kann. Als er bei einem Date Liv, die Schwester von Gavins Frau, wiedertrifft, geht alles gehörig schief und am Ende des Abends steht Liv ohne Job da. Kurzerhand beschließt Mack, alles wieder gut zu machen, aber Liv ist keine Frau, die darauf wartet, gerettet zu werden.

Braden Mack hat mir in Band 1 super gut gefallen und ich habe mich sehr gefreut, dass in Band 2 seine Geschichte erzählt wird. Er ist schlagfertig, loyal, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und Beschützerinstinkt und würde für seine Liebsten alles tun. In diesem Band muss er sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen und erkennen, dass er es auch mit all seinen Ecken und Kanten wert ist, geliebt zu werden. Ich habe seine Geschichte sehr genossen.

Mit Liv bin ich im ersten Band so gar nicht warm geworden und hatte etwas Sorge, wie das in diesem Band wird. Aber ich muss gestehen, dass sie mich echt überrascht hat. Zwar ist sie mir nicht so sehr ans Herz gewachsen, wie Mack, aber sie ist mir viel sympathischer geworden. Nach dem Cupcake-Vorfall mit Braden Mack und seinem Date und der eindeutig unpassenden Situation ihres Chefs mit ihrer Kollegin, verliert Liv ihren Job und muss wieder ganz von vorne anfangen. Dabei ist sie fest entschlossen, ihren sexuell aufdringlichen Chef dafür büßen zu lassen. Völlig unerwartet findet sie in Mack einen Verbündeten, der sie nicht ganz kalt lässt. Liv ist unglaublich stur und hartnäckig. Sie kann Ungerechtigkeiten einfach nicht hinnehmen und zieht furchtlos in jeden Kampf. Dabei muss sie erst lernen, dass jede*r selbst seinen Kampf oder Nicht-Kampf wählen darf.

Toll ist auch, dass wir natürlich auf die Charaktere aus Band 1 treffen, was für mich ein wirklich wunderbares Widersehen war.


„Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Book Club!“

The Secret Book Club Band 1

Auf der Frankfurter Buchmesse 2019 wurde mir der erste Band vorgestellt und ich war sofort begeistert. Tatsächlich habe ich mich sehr auf das Erscheinen gefreut und wurde absolut nicht enttäuscht. Band 1 habe ich verschlungen und auch Band 2 war ein absolutes Lesehighlight für mich! Ich finde es ist eine sehr originelle Idee, dass Männer einen geheimen Buchclub gründen und heimlich Liebesromane lesen und diskutieren, um dazuzulernen – in der Ehe, in der Beziehung, in der Liebe. Der Buchclub hat mich wahnsinnig erheitert und ich bin voll und ganz auf meine Kosten gekommen, obwohl ich mir in diesem Buch mehr Buchclub-Szenen gewünscht hätte.

In diesem Band thematisiert die Autorin ein wahnsinnig wichtiges und immer aktuelles Thema: #metoo. Ich will gar nicht zu viel darüber erzählen, um euch nicht zu spoilern, aber ich finde es sehr gut, dass sich Autor*innen auch solchen Themen widmen. Lyssa Kay Adams schafft es für mich sehr feinfühlig und authentisch, sämtliche Seiten zu beleuchten und auch ihr Nachwort kann ich euch sehr ans Herz legen.

Auch die Liebesgeschichte von Mack & Liv hat mir wahnsinnig gut gefallen und besticht vor allem mit den großen Gefühlen, der Authentizität, der Ehrlichkeit und der atemraubenden Achterbahnfahrt. Mack hat eine Schwäche für „Enemies to Lovers“-Romane und befindet sich bald selbst mittendrin. Man leidet mit ihnen, hofft, bangt, liebt, streitet sich und verzweifelt bis zum Ende. Eine wirklich ergreifende Liebesgeschichte, die mich seit langem mal wieder begeistern konnte.

Den Schreibstil der Autorin kannte bis zu dieser Reihe noch nicht und ich muss sagen, dass er mir auch in Band 2 richtig gut gefallen hat. Sehr gefühlvoll, mitreißend und absolut humorvoll erzählt sie die Geschichte von Mack & Liv, die nicht nur gegen Ungerechtigkeiten kämpfen, sondern auch mit sich ringen müssen, ihre Schutzpanzer zu senken und die Liebe zuzulassen – mit geheimer Unterstützung eines männlichen Buchclubs. Von der ersten Seite an herrscht eine prickelnde Atmosphäre, die immer weiter ansteigt und sich in einem Herzklopf-Finale entlädt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und freue mich schon jetzt sehr auf den dritten Band der Reihe!


REIHE


„The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission“ hat mich auf ganzer Länge begeistert und steht dem ersten Band in nichts nach. Die Geschichte besticht mit dem männlichen Buchclub, den humorvollen Szenen, mit der herzergreifenden Liebesgeschichte, die mich bis zum Schluss hat bangen lassen, der Alltagsnähe, die ich herrlich erfrischend fand und die wichtige Thematik zu #metoo. Man leidet mit ihnen, hofft, bangt, liebt, streitet sich und verzweifelt bis zum Ende. Eine wirklich ergreifende Liebesgeschichte, die mich seit langem mal wieder begeistern konnte. Eine klare Leseempfehlung! Ich freue mich schon sehr auf Teil 3 der Reihe, „The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück“, der im Februar 2021 bei uns erscheint!

Lg, Levenya

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!


Fakten: Broschiert: 416 Seiten // ISBN-10: 3499002655 // Originaltitel: Undercover Bromance // ISBN-13: 978-3499002656 // Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch // Sprache: Deutsch // Preis: 12,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu