4 Herzen / Rezension

Rezension “Dreamin´ Sun – Band 3”

Dreamin´ Sun

3/10
Ichigo Takano, geboren am 11. Januar 1986, zeichnet schon seit einigen Jahren Manga. Die Serie ORANGE ist ein Bestseller in ihrem Heimatland, der bereits als Fernsehfilm und Zeichentrickserie adaptiert wurde. Quelle*

„Dreamin´ Sun“ ist eine Reihe*, die mit 10 Bände abgeschlossen ist.

Erster Satz:

„Irgendjemand?“

 

Klappentext:
Shimana Kameko ist seit dem Tod ihrer Mutter zu Hause sehr unglücklich. Seit ihr Vater neu geheiratet und ein zweites Kind bekommen hat, fühlt sie sich, als hätte sie niemanden mehr auf der Welt, dem ihr Wohlergehen noch am Herzen liegt. Also packt sie eine Tasche und reißt aus!! Ohne Geld und Plan, wo sie unterkommen könnte, steht Shimana nun ziemlich verloren da… Zum Glück trifft sie jemanden im Park, der ihr weiterhelfen will! Aber nur, wenn sie ihm drei Wünsche erfüllt.

Ein modernes Märchen aus der Feder von Ichigo Takano, der Mangaka von ORANGE!

Cover:
Das Cover finde ich auch beim 3. Band schön und sehr passend gestaltet. Es ist wirklich sehr niedlich und gibt direkt einen super Vorgeschmack auf den Inhalt des Manga. Ich bin zu allererst auf das Cover des ersten Bandes aufmerksam geworden und musste dann gleich die Leseprobe lesen. Diesmal ist ein junger Mann, Zen aus der Geschichte, vor einem dunkelblauen Hintergrund zu sehen. Dazu der wunderbar gestaltete Titel. Ich mag das Cover sehr und finde es total passend. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie die übrigen Cover aussehen werden.

Mangatrailer:

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Carlsen Manga* für das Rezensionsexemplar.

Nachdem ich den ersten Band und den zweite Band der Reihe gelesen hatte, musste ich unbedingt gleich zum nächsten Band greifen und wurde nicht enttäuscht.

Im ersten Band haben wir zunächst Shimana kennengelernt, die nicht nur ihren Vornamen hasst, sondern auch vor einigen Jahren ihre Mutter verloren hat. Ihr Vater hat vor kurzem eine neue Frau geheiratet, mit der er auch ein Kind hat. Shimana fühlt sich einsam, ausgeschlossen und nutzlos. Sie hält es Zuhause nicht mehr aus und haut ab. Im Park trifft sie auf den etwas merkwürdigen Fujiwara, der ihr eine Unterkunft anbietet, wenn Shimana ihm drei Wünsche erfüllt …
Auch der dritte Band knüpft direkt an den Geschehnissen der vorherigen Bänden an. Shimana lebt sich allmählich in der WG ein und setzt alles daran, ihren Traum umzusetzen. Wir lernen auch die übrigen Charaktere der WG, Zen und Ashai, weiter kennen und nicht nur das. Es entspinnt ein kleines Gefühlschaos, das über so viele Ecken verläuft, dass es schon wieder witzig war. Ich mochte Shimana erneut sehr. Sie ist absolut niedlich und hat es gerade nicht leicht. Mehr und mehr lernt man sie kennen und sie wächst über sich hinaus. In diesem Band ist sie mutig und festentschlossen, was ich sehr mochte. Obwohl ich über ihr schnelles „verliebtsein“ doch etwas schmunzeln mochte. In dieser Reihe ist das mit dem verlieben etwas schnell passiert, aber es darf auch einfach mal leichte Lektüre sein. Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass wir Zen und seine Familie näher kennenlernen. Ich bin total neugierig darauf, was wir von ihr noch sehen werden und welchen Traum alle für sich finden werden. Aber auch die übrigen Charaktere, auf die wir bereits in den ersten Bänden getroffen sind, haben mir gut gefallen und ich mochte besonders den Humor, den jeder auf seine Weise rüberbringt. Ich bin gespannt, wen wir noch alles kennenlernen werden.

„Fast wie eine Familie …“

Die Thematik mit dem Verlust der Mutter, dem suchen und finden nach einem Platz in der Welt und das Erwachsenwerden wurde schön in die Geschichte miteingebaut, aber ich persönlich würde mich über ein wenig mehr Tiefe freuen. Auch ist Shimanas Familie überhaupt nicht mehr aufgetaucht oder gar erwähnt worden, was ich etwas schade und sehr abrupt fand. Ich hoffe, dass sie in den nächsten Bänden wieder eine Rolle spielen werden und ich freue mich ungemein auf den nächsten Band. Dafür bekommen auch die anderen Charaktere mehr Raum, was mir sehr gut gefallen hat.

Als tolles Extra lag auch in diesem Band eine wunderschöne Postkarte zu der Reihe mit bei! Vielen Dank dafür. Ich mag solche Extras immer sehr gerne.

Die Mangaka Ichigo Takano kannte ich bis zu diese Reihe noch nicht, aber ich muss sagen, dass mir ihr Zeichenstil sehr gut gefallen hat. Sie zeichnet sehr weich, fein und schafft es mühelos, die jeweilige Stimmung und Gefühlslage einzufangen. Spannend, humorvoll, geheimnisvoll und wunderbar niedlich wird uns die Geschichte von Shimana erzählt, die ihren Platz in der Welt sucht. Für meinen Geschmack hätten es gerne etwas mehr Tiefe sein können, denn ich persönlich hätte es gut gefunden, wenn manche Themen länger angesprochen worden wären. Aber wir haben ja noch weitere Bände, von daher ist das Meckern auf hohem Niveau. Trotzdem war es ein großes Lesevergnügen und ich bin froh, endlich mal wieder zu einem Manga gegriffen zu haben.

REIHE
   
 

„Dreamin´ Sun – Band 3“ war für mich eine süße  Fortsetzung, die mich wieder vor allem mit den tollen Zeichnungen, den charmanten Charakteren und dem Humor begeistern konnte. Diese Buchreihe kann ich wirklich nur jedem empfehlen, der einen Manga lesen will, der mit seinen schönen Zeichnungen, der gefühlvollen Atmosphäre und den interessanten Charakteren besticht. Ich bin schon sehr auf den nächsten Band gespannt.

Lg
Levenya

Verlag
 Bildergebnis für carlsen manga logo
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!

Hier kaufen*!

Fakten:
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Carlsen (30.04.2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-551-74935-2
Preis: 6,99€

*Affiliate Links sind mit einem Stern gekennzeichnet. Durch das Benutzen dieser Links ändert sich nichts an dem, was ihr kauft, ich bekomme lediglich eine kleine Provision von Carlsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu