Uncategorized

Rezension „Das nachtblaue Kleid“

"Das Nachtblaue KleidDas
nachtblaue Kleid
Karen Foxlee,
geb. 1971
in Queensland/Australien, arbeitete viele Jahre als Krankenschwester, bevor sie
sich dem Schreiben zuwandte und Creative Writing studierte. Sie lebt als freie
Autorin in Gympie/Queensland in Australien. Für ihr literarisches Debut „The Anatomy of
Wings“,
bisher nicht ins Deutsche übersetzt, wurde sie mit dem
renommierten Queensland Premier’s Literary Award ausgezeichnet. „Das nachtblaue
Kleid“

ist ihre erste Veröffentlichung in deutscher Sprache. Quelle


Erster
Satz:
„Verzeiht ihr mir, wenn ich euch das Ende verrate?“
Klappentext:
Ein Mädchen ist verschwunden.
Sie trug das magische Kleid in dieser unerträglich
schwülen Nacht, in der die Zuckerrohrzüge still
stehen. Es gibt nicht eine Spur von ihr – ist es
Rose oder Pearl?
Karen
Foxlee erzählt von Rose, einem Mädchen,
das
seinen Platz in der Welt sucht. Eine Geschichte
über
Freundschaft, Liebe und Verrat vor der
Kulisse
des tropischen Regenwaldes Australiens.
Ein
bewegendes Meisterwerk
von
großer sprachlicher Schönheit.
Zum Inhalt:
Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört.
Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der
Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl
Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball
der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt
Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde
Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von
Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war.
Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und
alles verändert. Quelle
Cover:
Das Cover finde
ich wunderschön und so magisch wie das Kleid selbst, das man sieht und um das
es in dem Buch unter anderem geht. Mich hat dieses Cover vom ersten Moment an
verzaubert, überzeugt und neugierig gemacht. Das geheimnisvolle Mädchen,
welches das nachtblaue Kleid trägt fällt ins Nichts in einem Regenwald. Genau wie
im Buch weiß man bis zum Ende nicht, ist es Rose oder Pearl? Toll finde ich auch, dass das deutsche Cover so nah am Original ist. Absolut wundervoll gestaltet!
"Das Nachtblaue Kleid
  
Meinung:
Beltz & Gelberg startete in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle
Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Karen
Foxlees
„Das nachtblaue Kleid“ exklusiv vor Erscheinen in
den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg seinen offiziellen
Buchblogger des Jahres 2014 küren, auf den dann tolle Preise warten! Und ich
hatte das unglaublich große Glück, für eines der Vorabexemplare ausgewählt zu
werden!
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Beltz
& Gelberg und natürlich Blog dein Buch für diese tolle Chance und das
wunderbare Rezensionsexemplar.
Die Geschichte erfahren wir zum größten Teil aus Sicht von Rose
Lovell, welche eine der Protagonisten der Geschichte ist. Als Besonderheit gibt
es zu Beginn jedes Kapitels eine kurze Erzählung aus Sicht eines anonymen
Erzählers. Dieser berichtet bereits vom „Ende“
der Geschichte und wie es nach dem Verschwinden des Mädchens weitergeht. Dagegen
ist die Geschichte, welche uns Rose erzählt, der „Beginn“ und fügt sich erst am Ende zusammen. Diese Besonderheit hat
mir sehr gut gefallen. Dadurch war für mich gleich zu Beginn die Spannung sehr
hoch und ich wollte unbedingt erfahren, welches Mädchen verschwunden ist und wie
es dazu überhaupt kam.
Rose Lovell ist ein Mädchen, das, wie Karen Foxlee sagt, seinen
Platz in der Welt sucht
. Zusammen mit ihrem alkoholkranken Vater fährt sie
quer durch Australien und bleibt meistens nie länger als zwei Monate. Ihre
Mutter verstarb schon sehr früh und so musste Rose ganz schnell lernen, alleine
klar zu kommen und für sich und ihren Vater zu sorgen. Sie ist ein wahnsinnig
stilles Mädchen, das sehr einsam, gefühlvoll und verletzlich ist. In ihr
schlummern wundervolle Worte und sie sehnt sich nach nichts weiter, als endlich
anzukommen. Ich mochte sie augenblicklich und konnte sie nur in mein Herz schließen.
In dem Ort Paradise erfährt Rose zum ersten Mal wahre Freundschaft, erste
Liebe, Verrat und das Gefühl, dazu zu gehören. Sie beginnt sich zu öffnen, sich
ihrer Vergangenheit zu stellen und diese zu akzeptieren. Sie lernt mehr und
mehr zu leben und für das einzustehen, was sie wirklich möchte. Im Verlauf des
Buches entwickelt Rose sich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die trotz
aller schrecklichen Umstände in die Zukunft blickt.
Ihr gegenüber steht die selbstbewusste, offene und sehr herzliche
Pearl Kelly. Pearl ist das komplette Gegenteil von Rose und doch beschließt
sie, dem neuen Mädchen zu helfen und bietet ihr eine wunderbare Freundschaft an.
Pearl redet sehr viel und sehr gerne und hat 
mich damit manches Mal ein wenig genervt, aber dadurch, dass Rose so wenig
spricht, hat es sich wieder gut ausgeglichen. Auch Pearl, die zwar sehr
selbstbewusst ist, versucht noch heraus zu finden, wer sie ist und wohin sie gehört.
So will sie zum einen erfahren,  wer ihr
Vater ist und zum anderen einfach nur raus aus dem ihr viel zu kleinen Ort.
Die beiden Mädchen verbindet eine wunderbare und einzigartige
Freundschaft, die trotz der kurzen Zeit, welche sie gemeinsam haben, sehr tief
und innig ist. Sie ergänzen einander, vertrauen einander, erzählen sich
Geheimnisse, träumen zusammen, verraten einander. Sie erleben gemeinsam Höhen
und Tiefen. Jede für sich nimmt so viel mit aus der Freundschaft, dass sie sich
wundervoll weiterentwickeln und stärker werden. Karen Foxlee erzählt hier eindrucksvoll von einer großartigen Freundschaft,
die mich sehr bewegt und berührt hat. Auch die übrigen Charaktere, wie z.B.
Rose alkoholkranker Vater oder Edi Baker, die verrückte Schneiderin, sind alle
unglaublich einzigartig, detailliert und facettenreich. Jeder für sich haucht der
Geschichte mehr Leben und Farbe ein und fügt sich Naht um Naht mehr zu einem gesamten Werk. Die verrückten,
romantischen und traurigen Geschichten, die Edi Rose erzählt, sind genauso
wichtig für die Dynamik des Buches wie z.B. Pattie Kellys Erzählung über Paris.
Ich war fasziniert davon, wie vielfältig die Charaktere im Buch waren und wie
gut sich am Ende alles zusammenfügte.
Vor dem Hintergrund im Regenwald Australiens habe ich noch kein
Buch gelesen und war sehr gespannt darauf. Keine Sekunde wurde ich enttäuscht. Denn
Karen Foxlee schafft es durch ihren
anschaulichen Erzählstil denn Regenwald Australiens, den Ort Paradise oder die
geheime Hütte im Wald vor meinem inneren Auge lebendig werden zu lassen. Sie entführt
uns an geheime Orte, verbotene Orte, magische Orte und lässt uns dabei keine
Sekunde zur Ruhe kommen.
Die Autorin hat einen einzigartigen Schreibstil, der durch seine
magischen Formulierungen, kraftvollen Worten und bildgewandten Erzählungen
besticht. Ihr Schreibstil hat mich gefesselt, verzaubert und völlig in seinen
Bann gezogen.
Ein magisches Kleid, welches über das Schicksal zweier Mädchen
entscheidet. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ein einziges
Kleidungsstück derart dominant den Verlauf einer Geschichte beeinflussen kann
und es dabei auch noch so spannend ist. Bis zur aller letzten Seite – und ich
konnte das Buch einfach nicht mehr weglegen – habe ich mit gefiebert, gebangt
und gehofft welches Mädchen es am Ende getroffen hat, wer dahinter steckt und
wie es ausgeht.
Diese einzigartige Geschichte um die tiefe Freundschaft zwischen
den unterschiedlichen Mädchen Rose und Pearl, ein nachtblaues Kleid und ein
schreckliches Geheimnis haben mich nicht zu Atem kommen lassen. Ich bin voll
und ganz bewegt und kann dieses wundervolle Buch wirklich nur jedem empfehlen,
der sich von einer magische Reise mit ausdrucksstarken Charakteren, einem
ungewöhnlichen Schauplatz und einem ganz außergewöhnlichen Erzählstil
verzaubern lassen möchte. Taucht ein in die Tiefen des Regenwaldes und wagt
euch auf die magische Suche nach dem nachtblauen Kleid!
Lg
Levenya
Verlag
 Beltz & Gelberg & 
Vielen
DANK für ein Rezensionsexemplar!
Fakten:
Gebundene
Ausgabe:
333 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg
Auflage: Deutsche Erstausgabe (25. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3407811810
ISBN-13: 978-3407811813
Vom
Hersteller empfohlenes Alter: 1
2 – 16
Jahre
Originaltitel:
The Midnight Dress
Preis: 17,95€

13 Comments

    1. Hey 🙂
      Wie schön, dass dir meine Rezension gefällt. Es ist ja extra ein Vorabexemplar und es wurde nicht extra geschrieben, dass es erst zu einem bestimmten Zeitpunkt besprochen werden darf. Deswegen gehe ich jetzt ganz einfach mal davon aus, dass ich vorab das Buch schon besprechen darf 🙂
      Hast du auch ein Exemplar?

      Lg
      Levenya

    1. Hey 🙂
      Ja, das Buch hat mir einfach so gut gefallen, dass ich nicht mehr aufhören konnte. Danke für dein Lob zu meiner Rezi. Ja, das Buch ist auch wirklich nicht unbedingt für jeden etwas. Weil es eben so außergewöhnlich ist, wenn du weißt, was ich meine. Entweder man liebt es oder man hasst es 🙂

      Lg
      Levenya

  1. Hallöchen,
    ich wollte es mir eigentlich auf Englisch bestellen, aber bei Thalia hatten die damit irgendwie Probleme… Ich hoffe ich bekomme es bald in die Finger. Das Cover ist super schön, und es hört sich sehr spannend an.
    *Knutscha*
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu