Uncategorized

Kurz-Rezension “Schmetterlinge im Dunkeln”

 Schmetterlinge
im Dunkeln
urheber2980.jpg
© privat
Kerstin
Ruhkieck,
Jahrgang
1979, schreibt Geschichten, seit sie einen Stift halten kann. Nachdem das Leben
einige Stolpersteine für sie bereitgehalten hatte, holte die Autorin ihr Abitur
auf dem zweiten Bildungsweg nach und studierte einige Zeit »Deutsche Sprache
und Literatur« in Hamburg. Kerstin Ruhkieck ist verheiratet und hat zwei Söhne. Quelle
Website der Autorin!
Erster
Satz:
„´Was zum Teufel machst du hier?´ “
Klappentext:
Herzplatonisch – Sommerflattern –
Patchworkliebe
Wie konnte ihre Mutter nur ohne Emma zu
fragen mit einem neuen Mann zusammenziehen? Und ausgerechnet mit dem Vater von
Emmas erklärtem Erzfeind Justus, einem Mädchenschwarm
und Herzensbrecher. Noch ein Grund mehr
ihn zu hassen – oder doch nicht?
Cover:
Das Cover finde
ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene
Covervariationen entworfen, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und
gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses  ist in dunklen Blautönen gehalten. Goldene Schmetterlinge
zieren den Rand und passen nicht nur toll zum Titel, sondern auch zum Inhalt
des Eshorts. Ich sager nur, es lebe Tiberius! Mich hat es sehr angesprochen,
wie alle Cover dieser Reihe!
Meinung:
BitterSweets – Große Gefühle in kleinen Portionen! So lautet der Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum
Start versorgen wir Dich mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher
schlagen lassen! Sechs kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich
ganz sicher verzaubern werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind
ideal, um sie während der Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu
lesen. Du kannst alle BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC
geniessen. Jedes E-Short wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber
empfohlen. Also schau Dir die Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle
uns, wie Dir die neuen BitterSweets gefallen!
Quelle
Dieses EShort wird uns von Emma erzählt, die aus den
Sommerferien zurückkommt und ihren Erzfeind Justus bei sich zuhause in ihrem Zimmer vorfindet. Schlimmer noch,
ihre Mutter und sein Vater sind ein paar und fest entschlossen, es als
Patchworkfamilie zu versuchen. Emma ist gar nicht begeistert davon, mit Justus
unter einem Dach zu wohnen, denn sie kann ihn so gar nicht leiden und ihre
Meinung über ihn steht schon lange fest. Wenn da nur nicht dieser verflucht
hartnäckige Schmetterling Tiberius wäre, der es sich in ihrem Bauch gemütlich
gemacht hat …
Ich muss gestehen, dass ich mit Emma nicht hundertprozentig warm
geworden bin. Ich konnte ihr Verhalten und ihre Vorurteile nicht so ganz
nachvollziehen. Trotzdem fand ich es sehr süß, dass sie ihre Fehler eingesteht
und sich am Ende ihre Gefühle eingesteht. Außerdem ist Tiberius wirklich ein
dicker Pluspunkt! Es lebe Tiberius. Justus
passt aber irgendwie sehr gut zu Emma und die Idee der Patchworkfamilie
inklusive Stiefschwester-Stiefbruder-Verhältnis
hat mir auch sehr gut gefallen. Gerne hätte ich dazu noch mehr gelesen. Das Ende
bietet noch so viel Potential für einfach noch mehr.  Vor allem zum Ende hin wurde es noch einmal
richtig schön dramatisch und absolut ehrlich, sodass man einfach nicht aufhören
konnte zu lesen. Wirklich sehr gelungen und ich bin einfach nur begeistert.
Der Schreibstil der Autorin war mir bisher noch nicht bekannt, aber
er hat mir sehr gut gefallen. Gefühlsbetont, flüssig und sehr humorvoll. Ich
denke, ich würde jederzeit wieder zu einem Buch von der Autorin greifen 🙂
Ich bin gespannt, wie die restlichen BitterSweets von Juni sein werden und freue mich schon sehr auf den Juli. Bis jetzt haben mich alle BitterSweets sehr überzeugen können und
ich finde es klasse, dass wir wieder neue Pralinen zum naschen bekommen. Ich
finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für
zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!
Ich kann die Reihe und „Schmetterlinge im Dunkeln“ jedem empfehlen, der ein
wenig Romantik, Spannung und eine Kurzgeschichte zu schätzen weiß!
Lg
Levenya
Verlag
 
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
1315 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
86 Seiten
Verlag: bittersweet (17. Juni 2015)
Sprache:
Deutsch
Preis: 1,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu