Uncategorized

Kurz-Rezension „Lügen haben blaue Augen“

 Lügen
haben blaue Augen
Alexandra Fuchs
© privat
Alexandra
Fuchs
ist
in einem kleinen Dorf in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Momentan studiert
sie am Bodensee Literatur-Kunst-Medien und kann dabei ihrer Kreativität freien
Lauf lassen. Schon früh zogen sie Bücher in ihren Bann und sie fing an kleine
Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Daraus wurden schließlich
Geschichten, die ganze Bücher füllen konnten. Quelle
Website der Autorin!
Erster
Satz:
»Aua«, brach es aus mir raus.“
Klappentext:
Kurzschlussideen–Gummibärchenkrieg – Superheldsuche
Mit 17 noch ungeküsst? Das geht gar
nicht. Panisch erfindet Lena einen supersüßen und total in sie verliebten
Freund: Markus. Den jetzt aber alle kennenlernen wollen. Ein Glück, dass ihr
Nachbar sowohl gut aussieht, als auch Markus heißt. Jetzt muss er nur noch
mitspielen.
Cover:
Das Cover finde
ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene
Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und
gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses ist in Blau und
Lila gehalten, was super zusammen passt und zum Titel passt. Einfach
wunderschön! Mich hat es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!
Meinung:
BitterSweets – Große Gefühle in kleinen Portionen!
So lautet der
Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum Start versorgen wir Dich
mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher schlagen lassen! Sechs
kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich ganz sicher verzaubern
werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind ideal, um sie während der
Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu lesen. Du kannst alle
BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC geniessen. Jedes E-Short
wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber empfohlen. Also schau Dir die
Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle uns, wie Dir die neuen
BitterSweets gefallen!
Quelle
Bild
Dieses EShort wird uns von Lena
 erzählt, die mit ihren siebzehn
Jahren noch ungeküsst und ohne Freund ist. Um vor ihren Freunden nicht blöd da zustehen,
erfindet sie kurzerhand eine Lüge, die schon bald viele weitere nach sich
zieht. Zu allem Überfluss kommen dann auch noch ungeahnte Gefühle für ihren
Fake-Freund Markus dazu und Lena muss sich endlich entscheiden, ob sie zu sich
selbst und ihren Gefühlen stehen will.
Lena war mir sofort sympathisch. Sie möchte einfach nur dazu
gehören und traut sich nicht, sie selbst zu sein. Wer hat so was nicht auch
schon mal erlebt? So baut sie für ihre „Freunde
eine Fassade auf. Dabei mochte ich sie, so wie sie ist, viel lieber. Ihre Leidenschaft
für Comics und ihre Schwäche für Tony Stark fand ich klasse und konnte ich sehr
gut nachvollziehen. Ich mochte ihre Entwicklung sehr. Auch Markus war mir sehr
sympathisch, obwohl Chemie und Physik auf Lehramt schon gruselig ist. Aber die
beiden passen einfach toll zusammen und ich musste ziemlich viel lachen über
die beiden. Das „erste Date“ war mega witzig.
Sehr humorvoll und actiongeladen sind wir sofort mitten im
Geschehen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und musste
wissen, ob Lena es endlich auf die Reihe bekommt, ihre Lügen unter Kontrolle zu
bekommen. Eine sehr romantische Liebesgeschichte, die mir besonders wegen des Humors,
der tollen Comic-Metaphern und der Situation, in der sich bestimmt so gut wie
jeder schon mal befunden hat, super gut gefallen hat.
Den Schreibstil der Autorin kannte ich noch nicht, aber er hat mir
sehr gut gefallen. Sehr angenehm, flüssig und sehr emotional mit genau der
richtigen Menge an Humor und Witz. Für mich genau das Richtige und ich denke,
ich würde erneut  zu einem Buch von der
Autorin greifen 🙂
Das war es für mich schon wieder mit den März BitterSweets und ich
hoffe, dass der Sommer nicht allzu lange auf sich warten lässt. Der komplette
Januar, Februar und März waren einfach nur großartig und ich freue mich auf
mehr! Ich finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für
zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!
Ich kann die Reihe und „Lügen haben blaue Augen“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik, Spannung
und ganz viel Humor lesen mag! Ach ja, ich esse auch am liebsten die roten
Gummibärchen 😉
Lg
Levenya
Verlag
 
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
1562 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
71 Seiten
Verlag: bittersweet (18. März 2015)
Sprache: Deutsch

Preis: 1,49 € 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu