5 Herzen / Rezension

Harry Potter und der Feuerkelch

SCHMUCKAUSGABE
4/7
J.K. Rowlings
Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zugunsten von Comic Relief und Lumos, Die Märchen von Beedle dem Barden zugunsten von Lumos. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verfasst, dem Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany entwickelte sie das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei, das seit 2016 im Londoner West End und seit 2018 am Broadway aufgeführt wird. Im Frühjahr 2020 wird das Stück in Hamburg seine Deutschlandpremiere feiern. 2012 gründete sie Pottermore, ein Onlineportal, auf dem Fans Neuigkeiten, Artikel und Beiträge von J.K. Rowling finden können. Sie hat auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, Ein plötzlicher Todesfall, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Order of the British Empire, den Companion of Honour, den Légion d’honneur und den Hans Christian Andersen Preis. Quelle*

„Harry Potter und der Feuerkelch“ ist der 4. Teil  der „Harry Potter“ Reihe, die 7 Bände umfasst. Hierbei handelt es sich um die illustrierte Schmuckausgabe.

Illustriert wurde das Buch von Jim Kay:
Jim Kay
studierte Illustration an der University of Westminster und arbeitete anschließend für die Archive der Tate-Britain-Galerie in London und für die Royal Botanic Gardens in Kew. Für seine Bilder zu »Sieben Minuten nach Mitternacht« von Patrick Ness erhielt er 2012 die renommierte Kate Greenaway Medal und den Deutschen Jugendliteraturpreis. Heute lebt Jim Kay in Northamptonshire und arbeitet als freier Illustrator. Quelle *


Erster Satz: „In Little Hangelton nannten sie es immer noch das ´Riddle-Haus´, obwohl die Familie Riddle schon seit vielen Jahren nicht mehr hier wohnte.“


Klappentext:
Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Cover:
Das Cover finde ich  absolut genial gestaltet und sehr gut ausgewählt. Zu sehen ist unser Proatgonist Harry im „Kampf“ gegen den Ungarischen Hornschwanz aus dem Trimagischen Turnier – wunderbar detailiert, magisch und atmosphärisch. Es macht total neugierig auf den Inhalt und im Nachhinein passt es super dazu, da man das Bild direkt mit dem Inhalt verbinden kann. Einfach wunderschön!


Leseprobe*


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Carlsen Verlag* für das Rezensionsexemplar.

Ach, die Harry Potter habe ich bereits vor Jahren verschlungen und muss gestehen, dass ich ein enorm großer Fan der Reihe bin. Ich liebe die Bücher und finde auch die Filme ganz gut gemacht. Jetzt um Weihnachten habe ich die Reihe tatsächlich noch einmal von vorne angefangen!

Diese fantastische Geschichte erfahren wir aus Sicht des mittlerweile vierzehnjährigen Harry Potter, der als Waise bei seinen schrecklichen Verwandten, den Dursleys, in Surrey, England, aufwächst. Er hat es wirklich nicht leicht und wird von seiner Familie schikaniert wo es nur geht. Als er dann eines Tages einen Brief von der „Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei“ erhält (übrigens warte ich auch noch auf meinen Brief) ändert sich sein Leben schlagartig.

Harry ist ein sehr sympathischer Charakter, den ich sofort mochte und mit dem ich gerne nach Hogwarts gereist bin. Er ist ein wirklich freundlicher und anständiger Kerl, der mit seiner offenen Art schnell Anschluss findet in Hogwarts. Mit dem ganzen Ruhm um seine Narbe kann er nicht viel anfangen und ist sehr bescheiden. Mit seiner Brille und seinen durchschnittlichen Schulnoten ist er kein klassischer Held, sondern viel mehr der Junge von nebenan, der noch in seine Rolle hineinwachsen muss. Ein ganz toller Aspekt, der mir über alle Bücher hinweg sehr gut gefallen hat!

An der neuen Schule kann Harry endlich so sein, wie er wirklich ist. Zudem ist er sehr loyal, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ist vor allem sehr mutig.

Zusammen mit Harry erleben wir nun das Vierte Jahr in Hogwarts und können auf jeder Seite miterleben, wie er sich weiterentwickelt. Doch bevor er wieder nach Hogwarts kommt, erleben wir die Quidditch-Weltmeisterschaft, die einmalig und erschreckend zugleich ist. Diesen vierten Teil mochte ich immer sehr, da ich die neuen Charaktere, die auftauchen, sehr charmant finde.

Auch die übrigen Charaktere sind alle ganz großartig ausgearbeitet worden. Mit ganz viel Liebe, sehr detailliert und vor allem mit ganz viel Tiefe. Sei es nun der lockere Ron, der Harrys beste Freund wird, oder die kluge Hermine, welche ebenfalls den beiden Jungs zur Seite steht. Auch Bösewichte wie der dunkle Lord Voldemort oder der fiese Professor Snape kommen in dem Buch vor. Jeder Charakter ist extrem abwechslungsreich, zeigt viele Facetten und entwickelt sich stetig weiter. Großartig!

Wunderschön ist auch die besondere und tiefe Freundschaft zwischen Harry, Ron und Hermine, die mehr und mehr wächst und wirklich alles überwinden kann. Nachdem Harry zum Champion gewählt worden ist, wendet sich Ron eifersüchtig von ihm ab und eine Kluft entsteht zwischen den beiden. Aber nichts kann sich auf Dauer zwischen die Drei stellen und so wächst die Freundschaft an dem Streit und festigt sie vielmehr.

Ich weiß gar nicht, ob ich noch viel zum Inhalt und er Welt an sich schreiben soll, denn eigentlich ist die Welt von Harry Potter ziemlich bekannt. Meiner Meinung nach ist J.K. Rowling da eine ganz fabelhafte Welt geglückt, die mit allem aufwartet, was man von einer Zaubererwelt erwartet.


Hier einige Schlagworte zum vierten Teil:
Ganz viel Magie, das Trimagische Turnier, Durmstrang, Beauxbatons, Qudditch-Weltmeisterschaft, eine Zaubererschule, Zauberstäbe, magische Tiere, Kräuterkunde, Muggle, Zaubertränke, Hedwig, Lord Voldemorts Knecht , die Weasleys, Animagi, Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff, Ravenclaw, Punkte, Hagrid, Dursleys, Eulen, Pate, Sirius Black, Feuerblitz,, Hippogreif, Aufgaben, Wiederauferstehung, Barti Crouch, Schiff, Kutsche, Drache, Labyrinth, Weihnachtsball, Belfer, Winky, Dobby, Mad-Eye Moody, die Unverzeilichen Flüche, Rita Kimmkorn, Fleur, Krum, Cedric Diggory, Feuerkelch, Riddle, Friedhof …


In Harrys Viertem Jahr steht das Trimagische-Turnier an und zwei befreundete Schulen reisen an,  um den Wettstreit mit Hogwarts auszufechten. Unter mysteriösen Umständen wird Harry als vierter Champion des Turniers ausgerufen und muss isch fortan an den Aufgaben widmen. Darüber hinaus fürchtet er, wer seinen Namen in den Feuerkelch geworfen haben könnte und setzt alles daran, es herauszufinden.  Lügen werden aufgedeckt und Wahrheiten kommen ans Licht. Das Ganze endet in einem grandiosen, sehr spannenden und brutalen Finale, das einem den Atem anhalten lässt und schon neugierig auf den nächsten Teil macht. Dieser vierte Teil bekommt mit seinem Toten am Ende und der sehr bedrückenden Stimmung einen ganz anderen Grundton. Vorbei sind die Zeiten, da  Lord Voldemort zurückkehren könnte und für Harry endet abrupt seine Kindheit. In diesem Teil sieht er sich Verrat, Mord und Todessern gegenüber und noch schlimmer, muss er sich mit seinem dunkelsten Feind, Lord Voldemort, messen, der so viel stärker scheint, als Harry. Mehr und mehr ahnt Harry, dass ihm ein schweres Schicksal bevorsteht und seine Reise gerade erst begonnen hat. Wie gut, das er neue verbündete gefunden hat, wo er sie gar nicht vermutete …

Die Autorin hat einen, wie ich finde, ganz wunderbaren Schreibstil, der sehr angenehm und flüssig zu lesen ist. Mit viel Detailliebe und Kreativität erschafft sie eine atemberaubende Welt, in die ich mit Begeisterung eingetaucht bin. Von der ersten Seite an war ich gefesselt und konnte auch erneut das Buch nicht aus der Hand legen. Spannung bis zum Ende hin und eine magische Atmosphäre. Einfach genial!

Der vierte Teil ist für mich eine mehr als gelungene Fortsetzung der atemberaubenden Buchreihe des jungen Zaubererschülers und gehört zu meinen liebsten Teilen der Reihe. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Grundhaltung der Buchreihe ab hier endgültig einen düstereren und brutaleren Ton annimmt. Die Charaktere werden langsam erwachsen und auch die Ereignisse passen sich an. Es wird spannender und spannender.


„Potterheads weltweit konnten es kaum erwarten: Nach einem Jahr Pause ist endlich der vierte von Jim Kay illustrierte Band erschienen: »Harry Potter und der Feuerkelch«. Auch in diesem Band gibt es faszinierende neue Schauplätze und beliebte Figuren zu entdecken. Fans können sich auf Jim Kays Interpretation von Cedric Diggory und Mad-Eye Moody, der Quidditch-Weltmeisterschaft und des Trimagischen Turniers freuen. Und wie sieht der wiederauferstandene Lord Voldemort aus? Fest steht: Diese Schmuckausgabe ist wieder ein wahrer Augenschmaus!
»Als ich Jim Kays Illustrationen zum ersten Mal gesehen habe, war das ein sehr bewegender Moment. Ich finde seine Interpretation von Harry Potters Welt großartig und fühle mich geehrt, dass er diese Welt mit seiner Kunst zum Leben erweckt hat.« (J.K. Rowling)“

Quelle

Diese Schmuckausgabe hat ganz wunderbare Illustrationen von Jim Kay erhalten. Ich persönlich finde, dass er einen ganz tollen Job gemacht hat. Ich liebe seine Bilder, die nicht nur sehr gut zu den einzelnen Szenen passen, sondern für mich die Atmosphäre des Buches perfekt einfängt. Ganz zart, nicht zu verspielt und dennoch detailliert sprühen seine Bilder vor Magie und zeigen für mich eindeutig den Charme der Zaubererwelt.

Die Schmuckausgabe ist wirklich wunderschön aufbereitet worden und qualitativ sehr hochwertig verarbeitet worden. Die Liebe zum Detail findet man auf jeder Seite und ich weiß jetzt schon, dass ich oft zu dem Buch greifen werde, um darin zu blättern und in der magischen Welt zu versinken.


Diese magische Buchreihe kann ich wirklich jedem empfehlen. Es ist ein Buch, das sowohl Jung wie auch Alt begeistern kann und vor allem mit seinen sehr authentischen Charakteren besticht. Wer in eine Welt voller Magie, Freundschaft und Abenteuer eintauchen möchte, der ist in der Welt von Harry Potter genau richtig! Mich begeistern die Bücher jetzt schon seit Jahren immer wieder aufs Neue und ich bekomme dennoch nicht genug davon. Wenn das mal nicht für die Reihe spricht. Ich persönlich hoffe sehr, dass auch die letzten Teile der Reihe als Schmuckausgabe erscheinen werden!

Lg, Levenya  

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier* kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten // Verlag: Carlsen // Sprache: Deutsch // ISBN-10: 355155904X // ISBN-13: 978-3551559043 // Originaltitel: Harry Potter and the Goblet of Fire // Preis: 38,00€


*Affiliate Links sind mit einem Stern gekennzeichnet. Durch das Benutzen dieser Links ändert sich nichts an dem, was ihr kauft, ich bekomme lediglich eine kleine Provision von Carlsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu