Uncategorized

Rezension “Zehn Mal fantastische Weihnachten”

Zehn Mal
fantastische Weihnachten
Dies ist ein gemeinschaftlicher Weihnachtsband mit Kurzgeschichte,
die zum Teil zu den erfolgreichen Impress-Reihen gehören. Beteiligte AutorInnen
sind: Sandra Regnier, Teresa Sporrer,
Jennifer Wolf, Cathy McAllister, Natalie Luca, Jennifer Jäger, Melanie Neupauer,
Katjana May, Mara Lang, Lars Schütz
.
Zehn (nicht immer) weihnachtliche Extrageschichten für alle, die
von den Impress-Serien nicht genug bekommen können, aber auch für alle, die sie
nicht kennen und Lesestoff zum Lebkuchen brauchen. Quelle
Erster
Satz:
„An diesen Tagen war Satu Mare bei Nacht besonders hell.“

Klappentext:
Nicht alle paranormalen Wesen feiern
Weihnachten, aber so ganz geht die jährliche Festtagsstimmung auch an ihnen
nicht vorbei. Sogar der sonst so unbesorgte Halbelf Lee wird in der Adventszeit
sentimental und stattet seiner zukünftigen Verlobten einen allerersten Besuch
ab. Die Vampire Elias und Ana feiern am Heiligabend Geburtstag und müssen sich
mit ihrer rumänischen Familie herumschlagen. Die Shadowcaster Faith und Cole
quälen sich Mitte Dezember durch einen ganz besonders anstrengenden Auftrag,
der sie fast ihre Liebe kostet, und Victoria bekommt an der Seite ihres
Schutzengels Nathaniel schon im Oktober ein Weihnachtsliedtrauma. Nur bei den
Freundinnen der Rockstars geht es an den Adventstagen weniger fantastisch zu,
hier stimmen aber wenigstens die Songs wieder.
Cover:
Das Cover finde
ich ganz wunderschön, sehr weihnachtlich und einfach passend. Ich fand es auf
Anhieb toll und es hat mich gleich in Weihnachtsstimmung gebracht. Was soll ich
mehr dazu sagen? Ein Volltreffer 🙂
Meinung:
An dieser
Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das  Rezensionsexemplar.
Dieses wunderbare Weihnachtsbuch umfasst 10 (nicht immer)
weihnachtliche Extrageschichten zu den Impress-Serien.
Craciun Fericiz – Frohe Weihnachten
–       Eine Geschichte zur Sangius-Trilogie von Jennifer Wolf –
Die „Sangius-Trilogie“ von Jennifer Wolf habe ich noch nicht
gelesen und ich muss sagen, dass ich jetzt nach dieser weihnachtlichen
Kurzgeschichte total gespannt auf die Reihe bin und sie im nächsten Jahr
bestimmt lesen werde!
Wein-Nachten
–       Eine Geschichte zur Traumlos-Serie von Jennifer Jäger –
Die „Traumlos-Serie“ von Jennifer Jäger habe ich bereits gelesen
und ich muss sagen, dass ich die weihnachtliche Kurzgeschichte sehr schön fand
und noch einmal die besondere Freundschaft von Hailey und Macy unterstreicht.
Bei ihrem „Wein-Nachten“ musste ich ein bisschen schmunzeln.
Gingins Größter Weihnachtswunsch
–       Eine Geschichte zur Serie vom Geheimnis der schwarzen Rose
von Melanie Neupauer –
Diese Serie kannte ich ebenfalls noch nicht, war aber sofort
begeistert von der Welt, den Charakteren und der Atmosphäre. Eine ganz
zauberhafte Weihnachtsgeschichte über den ersten Kuss.
Ein Geschenk für Felicity
–       Eine Geschichte zur Pan-Trilogie von Sandra Regnier –
Als großer Fan der Pan-Trilogie habe ich mich sehr über diese
Kurzgeschichte gefreut und war ganz begeister die kleine Felicity zu treffen
und endlich zu erfahren, wann Lee die Grotte entdeckte! Was für ein Bonus.
Koboldmagie
–       Eine fantastische Weihnachtsgeschichte von Katjana May –
Ich bin ein großer Fan von Katjana Mays Geschichten und auch diese
hat mich nicht enttäuscht! Einfach magisch, märchenhaft und weihnachtlich!
Wintermond
–       Eine Göttersturz-Legende von Lars Schütz –
Wieder eine Serie, die ich nicht kannte und die ich mir für das
neue Jahr gemerkt habe. Die Kurzgeschichte hat mich gefesselt und ich würde
jetzt nur zu gerne mehr über die Elfenmädchen erfahren.
Achterbahn der Gefühle
–       Eine Geschichte zur Shadowcaster-Serie von Cathy McAllister
Ich kann nur sagen, was für ein Gefühlschaos und das kurz vor
Weihnachten! Oh man, die armen Protagonisten! Ich hoffe sehr, dass meine
Weihnachten ruhiger verlaufen.
Santa Karl
–       Eine Geschichte zur Jandur-Saga von Mara Lang –
Und wieder eine Serie, die ich mir für das neue Jahr vorgemerkt
habe. Mein SuB wächst und wächst. Es war sehr spannend und witzig, Lith in der
Menschenwelt zu begleiten.
Die gestohlene Engelschronik
–       Eine Geschichte zur Nathaniel-und-Victoria-Serie von
Natalie Luca –
Diese Impress-Reihe habe ich schon länger im Blick, da ich u.a.
eine große Schwäche für Engel habe. Diese tolle Kurzgeschichte hat mich
überzeugt, die Reihe tatsächlich in Angriff zu nehmen.
Ein Rockstar unterm Weihnachtsbaum
–       Eine Geschichte zur Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer –
Ehrlich gesagt hatte ich diese Buchreihe gar nicht wirklich auf dem
Schirm, aber die Kurzgeschichte hat mich mit ihrem Witz und Charme begeistert
und ich denke, ein weiter Blick wird sich lohnen.
Die Kurzgeschichten sind ganz zauberhaft und ich bin mehr als
begeistert von diesem tollen Sammelband. Er ist sowohl für Fans der bekannten
AutorInnen sowie der Reihen einfach ein Muss und für all jene, die noch
unschlüssig sind, bietet er eine großartige Möglichkeit, um einmal in die
Geschichten und den Stil der AuutorInnen einzutauchen. Darüber hinaus hat mich
dieser Sammelband vollkommen in Weihnachtsstimmung versetzt!
Meine Empfehlung bei kaltem Wetter und für weihnachtliche Stimmung 🙂
Lg
Levenya
Verlag
 Bild
Vielen
DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
1490 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
218 Seiten
Verlag: Impress (5. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
Preis: 2,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu