Uncategorized

Rezension „Die Chroniken des Magnus Bane“

Die Chroniken des Magnus Bane
Kelly Campbell © S&SInc
Cassandra
Clare
wurde
in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in
Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie
die zweite Reihe Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu
internationalen Erfolgen, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten.
Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern
in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts. Quelle
Website der Autorin!
www.arena-verlag.de


Maureen Johnson wurde 1973 während eines Schneesturms geboren. Sie hat an
der Columbia University Dramaturgie und Kreatives Schreiben studiert. Seitdem
arbeitet sie in New York als freie Autorin und schreibt überaus erfolgreich
Romane für Jugendliche. Quelle






amazon.de


Sarah Rees Brennan wuchs in Irland direkt am Meer au, wo sie in der Schule
unterm Tisch lieber Bücher las, als dem Unterricht zu folgen. Nach Aufenthalten
in New York und England kehrte sie zum Schreiben nach Irland zurück, das sie
für eine gute Basis für weitere Abenteuer hält. Quelle
„Die Chroniken des
Magnus Bane“
ist der perfekte Begleitband zu den Serien „Chroniken der Unterwelt“
und „Chroniken der
Schattenjäger“!
Die einzelnen
Geschichten sind auch als E-Book erhältlich.
Erster
Satz:
„Der Tag, an dem der Hohe Rat der Peruanischen Hexenmeister
Magnus Bane des Landes verwies, war einer der traurigsten Tage seines Lebens.“
Klappentext:
Tauche ein in die Welt von Magnus Bane!
Der schillernde Oberste Hexenmeister von
Brooklyn hat ein ereignisreiches Leben hinter sich. Sei es die Französische
Revolution in Paris, der Börsencrash von New York oder das frühe London –
Magnus war immer dabei und hatte seine funkensprühenden Finger im Spiel. Keine
Frage, dass es dabei auch manchmal riskant wird für den vorlauten und
lebenslustigen Draufgänger. Wenn man ewig lebt, muss man sich schließlich die
Zeit vertreiben, da kommt eine kleine Romanze dann und wann gerade recht. Und
wenn eine Situation doch mal zu heiß wird, gibt es ja immer noch den alles
verhüllenden Zauberglanz.
Alle Geheimnisse und Rätsel rund um
Magnus Bane – aus der Feder von Cassandra Clare, Sarah Rees Brennan und Maureen
Johnson. Der perfekte Begleitband zu den Serien Chroniken der Unterwelt und
Chroniken der Schattenjäger!
Cover:
Das Cover ist
ganz  nach meine Geschmack und passt
perfekt zu den Reihen „Die Chroniken der Schattenjäger“ sowie „Die Chroniken der
Unterwelt“
.
Ich finde es immer toll, wenn man gleich erkennt, welche Bücher zueinander
gehören.
Das helle Blau und die vielen sehr charmanten Details, die man mit
Magnus Bane verbindet, wie z.B. Brooklyn im Hintergrund, der Schatten eines
Mannes etc, finde ich einfach großartig und wunderschön gestaltet. Ich bin
ehrlich begeistert!
Meinung:
Ich bin ein begeisterter Fan von Cassandra Clare und ihren
Buchreihen, wie z.B. „Die Chroniken der Unterwelt“ oder „Die Chroniken der
Schattenjäger“.
Umso begeisterter war, dass es nun einen Begleitband um den schillernden
Charakter Magnus Bane gibt. Begeistert habe ich es gelesen und wurde nicht enttäuscht!
Das Buch ist unterteilt in 10
verschiedene Kurzgeschichten, die uns einen wunderbaren Einblick in das
Leben von Magnus Bane liefern.
  1. Was
    geschah tatsächlich in Peru?
  2. Die
    Flucht der Königin
  3. Vampire,
    Scones und Edmund Herondale
  4. Tochter
    der Finsternis
  5. Der
    Aufstieg des Hotel Dumort
  6. Die
    Rettung Raphael Santiagos
  7. Der
    Niedergang des Hotel Dumort
  8. Was
    schenkt man einem Schattenjäger, der schon alles hat?
  9. Der
    letzte Kampf des New Yorker Instituts
  10.  Der Fluch wahrer Liebe (und erstes Date)
Die Geschichten sind unter den drei Autorinnen aufgeteilt, zum Teil
gemeinsam geschrieben und zum Teil alleine. Ich für meinen Teil bevorzuge nach
wie vor den Schreibstil von Cassandra Clare. Nichts gegen die anderen beiden
Autorinnen.
Achtung! Wer
die
„Chroniken der Unterwelt“ und „Die Chroniken der
Schattenwelt“
noch nicht (vollständig)
gelesen hat, könnte hier gespoilert werden!
Natürlich
sind die Chroniken aus Sicht von Magnus Bane geschrieben und wir bekommen einen
direkten Einblick in sein Leben und seine Gefühlswelt. So erfahren wir viel
über seine Herkunft, lernen seine beiden besten Freunde, Ragnor und Catarina,
kennen und erfahren, wem er, bis er Alex kennen gelernt hat, alles sein Herz geschenkt
hat. Wir reisen mit ihm einmal um die Welt und begegnen dabei vielen alten
Freunden und erfahren z.T. wie es deren Nachkommen ergeht. Begeistert war ich,
als ich auf James Herondale, den Sohn von Will und Tessa, getroffen bin. Tessa
begegnet Magnus noch ziemlich oft und begleitet ihn eine ganze Weile. Toll war
auch, einen Einblick in den Kreis um Valentine Morgenstern zu bekommen und zu
erfahren, wie tief verzweigt Magnus auch mit Raphael ist.
Achtung!
Spoiler Ende!
Nicht alle Geschichten haben mir gleich gut gefallen. Einige haben
mich auch leider nicht ganz überzeugen können. Sie waren zwar interessant, aber
vom Schreibstil her und vom inhaltlichen her nicht unbedingt meins.
Dennoch habe ich alle zehn Kurzgeschichten mit Begeisterung
gelesen. Die schillernde Person Magnus Bane ist gar nicht so weit weg von der
Welt, wie er immer vorzugeben versucht. Er hat ein extrem großes Herz, ist sehr
loyal und ein Verfechter der Gleichberechtigung in allen Welten und Bereichen des
Lebens. Obwohl er schon viel Leid erfahren hat, bleibt er der Liebe treu und
hofft inständig, die eine wahre Liebe zu finden. Ich persönlich hoffe ja ganz
stark, dass es für  ihn und einen
gewissen Schattenjäger noch ein Happy End geben wird!
Ich habe Magnus Bane bereits aus den anderen Buchreihen gekannt und
sehr gemocht. Jetzt nach diesem Begleitband ist er mir noch sympathischer
geworden, als er es vorher schon war. Ohne ihn würde es bestimmt den einen oder
anderen witzigen und ehrlichen Moment nicht geben. Das gilt für alle
Buchreihen!
Ich habe es sehr genossen, erneut und aus einer anderen Perspektive
in die Welt der Schattenjäger einzutauchen, neue und alte Charaktere zu treffen
und weitere Geheimnisse aufzudecken. Für Fans der Reihe ein absoluter Muss. Wer
noch keines der Bücher von Cassandra Clare gelesen hat, sollte nicht mit diesem
anfangen. Denn dann läuft man Gefahr, gespoilert zu werden. Dann kann man das
Buch mehr genießen!
Magnus Bane
ist mein Held 🙂
Lg
Levenya
Verlag
Fakten:
Gebundene
Ausgabe:
560 Seiten
Verlag: Arena
Auflage: 1. (23. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401069756
ISBN-13: 978-3401069753
Vom
Hersteller empfohlenes Alter:
12 – 15
Jahre
Originaltitel: The Bane Chronicles

Preis: 18,99€

2 Comments

  1. Ahhhh ich will es auch unbdingt noch lesen 😀 Zuerst wollte ich ja nicht, aber nach City of Heavenly Fire muss ich es jetzt uuuunbedingt haben 😀
    Ich liiiebe Magnus und ich hoffe sooo sehr, dass er in Clares zukünftigen Reihen auch wieder eine Rolle spielen wird!
    Tolle Rezei :))
    Liebe Grüße

    1. Hey 🙂
      Ich mochte das Buch sehr und vor allem für eingefleischte Cassandra Clare Fans ist es eigentlich ein MUSS 😀 Außerdem ist Magnus ein einmaliger Charakter! Ja, hoffentlich treffen wir wieder auf ihn! Und auch Tessa würde ich gerne wiedersehen 🙂

      Lg
      Levenya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu