Uncategorized

Rezension “Der Geschmack von Glück”

http://cover.allsize.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/Der-Geschmack-von-Gluck-9783551583048_xxl.jpgDer Geschmack von Glück

Jennifer E. Smith wuchs in
der Nähe von Chicago auf und studierte an der Colgate University. Sie hat bisher
fünf Jugendbücher veröffentlicht, die in über 20 Sprachen übersetzt wurden, u.
a. „Die
statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“.
 Heute lebt und arbeitet Jennifer E. Smith in
New York City. „Der Geschmack von Glück“ ist ihr neustes Werk.

„Meine Vorstellung von
Glück: Sonnenaufgänge über dem Hafen …”

Klappentext:

Ein einziger, kleiner
Tippfehler und schon landet die Email von Graham Larkin, dem zurzeit am
heißesten umschwärmten Teeniestar, in Ellies Postfach – ganz am anderen Ende
der USA und in einer vollkommen anderen Welt: ohne Glamour, dafür mit Ferienjob
in einer Eisdiele. Dennoch, und ohne, dass der eine irgendetwas vom anderen
weiß, entspinnt sich sofort ein wunderbarer, sprühender Dialog zwischen den
beiden. Sie können über Gott und die Welt miteinander reden, nur nicht darüber,
wer sie in Wirklichkeit sind. Doch dann schlägt Graham als Drehort für seinen
neuesten Film Ellies kleines Küstenstädtchen vor, weil er sie endlich
persönlich kennenlernen will. Aber wie macht man das als überall bekannter
Filmstar und warum scheut umgekehrt Ellie die Öffentlichkeit so sehr?

Cover:

Das Cover hat mich auf
Anhieb neugierig gemacht und angesprochen. Es ist wunderschön gestaltet. Das
Mädchen auf dem Cover strahlt einfach nur Glück aus. Dadurch erscheint der Titel sehr
glaubwürdig und sie unterstreicht ihn zugleich. Ich wollte das Mädchen auf dem Cover, das so glücklich aussieht, unbedingt kennenlernen.

Für mich ist das Cover ein
dickes Plus!

Meinung:

Obwohl Jennifer E. Smith
bereits viele Bücher dieser Richtung geschrieben hat, habe ich vorher noch keines ihrer Bücher gelesen.

Eine E-Mail, die
versehentlich bei der falschen Person landet. Ein zunächst belangloses
Gespräch, aus dem sich schon bald eine tiefe Freundschaft entwickelt und eine
Verbundenheit, die gerade durch die Anonymität des Internets verstärkt wird.

Die beiden Hauptpersonen des
Buches, aus deren Sicht abwechselnd erzählt wird, sind Ellie und Graham, die
unterschiedlicher nicht sein könnten. Ellie kommt aus einem sehr kleinen Ort in
Maine, wo sie mit ihrer Mutter und ihrem Hund Bagel lebt. Graham ist ein
umschwärmter Teeniestar, der aus dem großen L.A. kommt. Jeder von ihnen trägt
Probleme mit sich herum, die nur schwer zu meistern sind. Doch durch ihre
Freundschaft und die tiefe Liebe zueinander gestärkt gehen sie ihre Probleme
an, stellen sich ihren Gefühlen und machen einen großen Schritt hin zum
Erwachsenwerden.

Mit viel Liebe hat die
Autorin ihre Charaktere zum Leben erweckt. Ich habe mich sofort in die beiden
verliebt und konnte einfach nicht umhin, sie zu mögen. Auch die weiteren
Figuren, auf die wir im Laufe der Geschichte treffen, so z.B. Quinn, die beste Freundin von Elli, oder Harry, der Manager von Graham, fügen sich sehr gut ins
Geschehen und sorgen an den richtigen Stellen für eine wichtige Portion Witz und Ernst.

Die junge Liebe von Elli und
Graham wird immer wieder aufs Neue auf die Probe gestellt und muss sich
unzähligen Prüfungen gegenüber behaupten. Mit viel Gefühl beschreibt die
Autorin die sehr unterschiedlichen Leben und Welten der beiden, die nun
aufeinanderprallen. Jeder mit seinen Problemen, Familien und Gefühlen.

Der Schreibstil von Jennifer
E. Smith ist wunderbar leicht zu lesen. Mit sehr viel Charme und Witz erzählt
sie ihre Geschichte und besonders der E-Mailchat ist mir sehr humorvoll in
Erinnerung geblieben. Nicht zu übertrieben, nicht zu überladen, sondern in
genau dem richtigen Maß lässt sie uns ein in die Gefühlswelten von Elli und
Graham, die ihrer Umwelt und den Problemen die Stirn bieten und zu ihrer Liebe
füreinander stehen.

Für mich war das Buch eine
wunderschöne Sommergeschichte, die mein Herz berührt hat. Gerne hätte ich noch
mehr über Elli und Graham gelesen und für meinen Geschmack hätte das Buch etwas
länger sein dürfen. Gerade weil es mir so gut gefallen hat.

Jennifer E. Smith erzählt
eine wunderschöne Liebesgeschichte, die meine letzte Sommerferienwoche perfekt
hat ausklingen lassen und die euch nur ans Herz legen kann!

Levenya

Meine Wertung:

♥♥♥♥♥

Vielen DANK an:

 Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar !
  
Fakten:

Gebundene
Ausgabe: 384 Seiten

Verlag:
Carlsen (25. Juli 2013)

Sprache:
Deutsch

ISBN-10:
3551583048

ISBN-13:
978-3551583048

Vom
Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Preis:
17,90€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu