Uncategorized

Impress – Blogger – Adventskalender – 06.12. „Elfenblüte“

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen 
bei meiner Station zum „Impress-Blogger-Adventskalender“!
Gestern, am 05.12., hat euch die liebe Steffi von His&Her Books „Wanderer – Sand der Zeit“ von Amelie Murmann vorgestellt. Heute, am 06.12., habe ich die große Ehre, die „Elfenblüten – Reihe“ von Julia K. Knoll zu präsentieren.
Julia Kathrin Knoll
© Gerald Richter
Julia Kathrin Knoll ist im Großraum München geboren und aufgewachsen. Sie hat in Regensburg Germanistik, Italianistik und Pädagogik studiert und arbeitet heute als freiberufliche Museumspädagogin. Mit dem Schreiben begann sie schon mit dreizehn Jahren, am liebsten mag sie Fantasy und Historisches. »Elfenblüte« ist ihr Debütroman. Quelle
Website der Autorin!
HIER findet ihr ein tolles Interview mit der Autorin.
Die „Elfenblüten – Reihe“ besteht aus 5 Bänden, die bereits alle bei Impress erschienen sind und sogar als komplette EBox veröffentlicht wurden. Hier einmal die Übersicht der Bände (mit einem KLICK gelangt ihr zu meiner Rezension):
ACHTUNG! Ab hier SPOILER-GEFAHR!
  
  
 
Um nicht zu weit vorzugreifen, stelle ich euch erst mal nur den 1. Teil der Reihe genauer vor 🙂 
Klappentext zu „Elfenblüte – Himmelblau“:
Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon seit Jahrhunderten auf der Erde…
Eckdaten zum Buch:
D: 2,99 € // A: 2,99 € // Seiten: 212 // Alter: ab 14Jahren // ISBN: 978-3-646-60111-4 // 
Teil 1/5 
HIER kaufen!
„Der Junge kam anno 1649 ins Dorf, kurz nach Ende des großen Krieges, der dreißig Jahre lang das ganze Land verwüstet hatte.“
(Erster Satz, „Elfenblüte – Himmelblau“)
Die Geschichte erfahren wir zum großen Teil aus Sicht der Protagonistin Lillian – Lilly -, die mit zweiten Namen den Elfennamen Rhiannon trägt und mit ihrem Vater von Hamburg in ein kleines Dorf in Bayern zieht. Dort ziehen sie mit der neuen Liebe von Lillys Vater zusammen und Lilly muss fortan ihr Leben komplett umstellen. 
Ich mochte sie sofort mit ihrer freundlichen und sanften Art. Sie liebt Bücher und ganz besonders die Musik. In der neuen Umgebung lebt sie sich schneller ein, als sie gedacht hätte und findet gleich Anschluss. Besonders der mysteriöse Alahrian, mit seinen himmelblauen Augen hat es ihr angetan. Sie kann es nicht richtig einordnen, aber ihn scheint etwas magisches an sich zu haben und ein Geheimnis umgibt ihn, dem Lilly so langsam, aber unwissend näher kommt … 
„Nie zuvor hatte sie Ähnliches gehört und es berührte sie seltsam tief. Als drängten die Töne über ihr Gehör direkt in ihr Herz, als rollten sie wie kleine, kristallene Glöckchen durch ihr Blut.“
Die Charaktere sind sehr vielfältig, individuell und mit sehr viel Liebe zum Detail ausgearbeitet worden. Jeder scheint ein Geheimnis mit sich herum zu tragen, das man unbedingt erfahren möchte. 
Die magische Grundidee der Buchreihe hat mich gleich von der ersten Seite an fasziniert. Man möchte unbedingt mehr erfahren, über die Welt aus der Alahrian stammt und warum er daraus verbannt wurde. Es gibt Elfen, Magie, Licht und Dunkel, eine Verbundenheit mit der Natur und noch vieles mehr. An dieser Stelle werde ich noch nicht zu viel verraten, um nicht so weit vorzugreifen. Zudem gibt es eine ganz wunderbare Liebesgeschichte, die zart und gefühlvoll zugleich ist.
Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ganz  wunderbar flüssig, bildgewaltig und absolut gefühlvoll werden wir in eine Welt entführt, in der Elfen existieren, Licht und Dunkel miteinander kämpfen und eine Liebe alles verändern wird. 
Ich persönlich bin ein großer Fan von Elfen und Fantasy. All das und vieles mehr bietet die „Elfenblüten – Reihe“, weswegen ich sie euch nur empfehlen kann!
Ich habe einen geheimen Tagebucheintrag von Lilly gefunden, den ich euch natürlich nicht länger vorenthalten möchte. Aber lest selbst und taucht noch tiefer ein in die magische Welt von Elfenblüte!

Liebes Tagebuch, 

seit ich mit meinem Vater von meinem geliebten Hamburg in dieses kleine Dorf im dichtesten Bayer gezogen bin, haben sich die Ereignisse förmlich überschlagen. Aber wo soll ich nur anfangen? 

Ehrlich gesagt habe ich mich in meiner neuen Schule ziemlich schnell eingelebt, aber das werde ich Papa nicht sofort auf die Nase binden. Dank Anna-Maria, der Tochter des Bürgermeisters, die mich sofort unter ihre Fittiche genommen hat, habe ich gleich Anschluss gefunden. Sie hat mich in meinem neuen Dorf herumgeführt, mit zu Partys genommen und allen anderen vorgestellt. Obwohl das eher nicht so mein Ding ist, hat es sich sehr gelohnt. Denn da bin ich ihm begegnet! Alahrian! 

Meine Güte, was für wunderschöne himmelblaue Augen er hat! Darin könnte ich mich für immer verlieren. Sein Haar schimmert golden und seine Haut ist so hell und ebenmäßig … 

Doch genug mit dem Geschwärme, ich bin doch kein liebestoller Teenie! Kurz nachdem ich Alahrian mehr oder weniger kennen gelernt habe, tja, was soll ich sagen, er war anfangs nicht gerade der aufgeschlossenste Mensch, passierten Unerklärliches und ich habe Dinge gesehen, die ich eigentlich gar nicht sehen dürfte, die es gar nicht GEBEN dürfte …   

Hier in meinem Tagebuch traue ich mich, offen darüber zu schreiben. Ganz ehrlich, ich muss dringend meine Gedanken sortieren! Um selber den Überblick zu behalten, habe ich mal eine kleine Übersicht* der Wesen erstellt, denen ich begegnet bin! Oder von denen ich geträumt habe? Verdammt, ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll … 

Alfar:  

Sind Elfenwesen der nordischen Mythologie, die mit den Asen (den Göttern) in enger Verbindung stehen und teilweise selbst als Götter verehrt werden.

(Ihr werdet nie erraten, von wem J.R.R. Tolkin, ja genau, DER Tolkin, sein ganzes Wissen über die Elben her hat!) 

Döckalfar: 

Das sind Dunkelelfen aus der nordischen Mythologie, insbesondere der Edda. (Ein ganz besonderes Exemplar hat es Anna-Maria angetan und ich weiß beim besten Willen nicht, warum …) 

Erloschene: 

???
(Das Wort habe ich bei Alahrian aufgeschnappt … Mehr weiß ich aber auch noch nicht.)

Fenririm: 

Fiktive, wolfsähnliche Dienerwesen der Erloschenen, angelehnt an den „Fenris-Wolf“, der in der nordischen Mythologie am Ende der Welt Sonne und Mond verschlingen wird.
(Ich kann euch sagen, SO EINEM wollt ihr nicht begegnen!!!) 

Liosalfar: 

Lichtelfen der nordischen Mythologie, insbesondere der Edda.
(Meine ganz persönlichen Lieblingselfen. Hach, da gerate ich schon wieder ins Schwärmen. Aber wie könnte ich auch anders bei ihm?) 

Sidhe: 

Die „Hohlen Hügel“. 
(Mehr hat mir Alahrian noch nicht verraten und immer wenn ich ihn danach frage, verschließt er sich vor mir. Ich frage mich, warum er es mir verschweigt …) 

Wie ihr seht kann man da schnell mal den Überblick verlieren. Elfen, Magie, Licht, Dunkel, hohle Hügel, Grenzen und andere Welt! Würde ich Anna-Maria oder gar meinem Vater davon erzählen, würden sie mich glatt für verrückt erklären. 

Und dennoch … 

Ich kann einfach nicht anders, als mich auf dieses Abenteuer einlassen. Ich muss einfach mehr über Alahrian erfahren. Er ist es, der mein Herz höher schlagen lässt. Aber kann ich ihm wirklich vertrauen? Und kann ich meinem eigenen Urteilsvermögen trauen?

Vielleicht sollte ich es drauf ankommen lassen … 

Lilly

*Quelle

Ich hoffe, dass ich euch für die „Elfenblüten – Reihe“ begeistern konnte. Mich persönlich hat sie sehr begeistert und gerade jetzt zur schönen Weihnachtszeit passen Elfen doch ganz wunderbar wie ich finde.
Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel bei unserem Adventskalender. 
Gewinne:
Täglich
Pro Tag wird ein Impresspaket ein verlost. Das besteht aus einer Impress-Tasche mit Goodies und dem auf dem Blog vorgestellten E-Book. (Wunschformat)
Hauptpreis
Eine Impress-Tasche mit Goodies und drei Ebooks/Bücher von Impress nach Wahl.
 Was ihr tun müsst, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen? Beantwortet die Frage in einem Kommentar unter diesem Post und schon landet ihr in dem Lostopf! 
Die Gewinnspielfrage auf meinem Blog lautet:
Welchem magischen Geschöpf würdet 
ihr gerne begegnen und warum?
Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Seid auch morgen, am 07.12., wieder mit dabei. Denn dann stellt die liebe Manja von Manjas Buchregal „Zum Glück gibt´s die Liebe“ von Felicitas Brandt vor. 
Eine wunderschöne Vor-Weihnachtszeit und ganz viel Spaß mit Impress!
vor-weihnachtliche Grüße!
Levenya

65 Kommentare

  • booklover

    Hallo erstmal! *wink*
    Ich würde echt gerne mal Lee, dem Halbelf aus der Pan-Trilogie, begegnen, weil er so sympathisch und anziehend ist… :)) Oder Dante aus "Light&Darkness"…
    Aber auch Legolas aus "Herr der Ringe" hätte ich echt gern getroffen. Dann könnte er mir das Bogenschießen beibringen und wir könnten gemeinsam durch die Wälder…. Okay, ich schweife ab. 😀
    Liebe Grüße, Ally

  • Monika Schulze

    Hallo Ann-Kathrin,

    eine wirklich schöne und tolle Buchvorstellung *__*

    Ich würde sehr gerne einem Drachen begegnen. Natürlich nur einem freundlichen. Der könnte mich dann mit auf eine Reise durch die ganze Welt mitnehmen und gemeinsam könnten wir viele Abenteuer erleben und vielleicht noch mehr magische Wesen treffen 😉

    Einen schönen 2. Advent
    und liebe Grüße,
    Moni

  • Jenni

    Guten Morgen 🙂

    Ich würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen, da ich allein schon die Cover wunderschön finde ♥
    Ich würde gerne einer Meerjungfrau begegnen und mit ihr zusammen die Unterwasserwelt erkunden.

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Anonym

    Hallihallo!
    Wünsche einen schönen 2. Advent und einen wunderbaren Nikolaustag 🙂
    Ich würde gerne ein Drachen begegnen….sie sind einfach magische Wesen, weise und stark und können fliegen…am besten wäre noch, wenn sie sich verwandlen können….so wie in Talon…!!!
    Vielen Dank für den tollen Adventskalender.
    Liebe Grüße
    Alexandra G.-D.
    alexandra@georg-dechart.de

  • hexe2408

    Hallo 🙂
    Die Elfenblüten-Reihe ist wirklich fantastisch! Ich habe die Bücher auch alle verschlungen (und möchte daher nicht in den Tagestopf, sondern nur in den für die Hauptauslosung am Ende)
    Danke für den schönen Beitrag und die Informationen, ich glaube, das macht auch alle neugierig, die die Reihe bisher noch nicht kennen.
    Magische WEsen gibt es so viele, da ist es echt schwer sich zu entscheiden. Die Alfar aus der Elfenblütenreihe fänd ich schon interessant, da man schon einiges über sie weiß und ich gespannt wäre, wie sie wirklich sind. Ich fänd es aber auch mal total spannend einem Vampir zu begegnen, vielleicht nicht grad einem der blutrünstigsten, aber einen, mit dem man sich mal unterhalten kann. 😉
    Lieben Gruß
    Dana

  • PMelittaM

    Ich würde gerne einmal einem Drachen begegnen. Für mich sind das edle Geschöpfe und nicht böse, daher hätte ich keine Angst vor ihm.

    Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent 🙂

  • Katharina P.

    Einen wunderschönen Sonntag Morgen und natürlich auch einen tollen Nikolaustag wünsch ich dir 🙂 Hoffentlich hattest du bereits einen prall gefüllten Stiefel? 🙂

    Eine interessante Buchreihe, da muss ich unbedingt mein Glück versuchen! Ich wüde sehr gern mehreren magischen Geschöpfen begegnen, wie zum Beispiel Elfen, Feen, Drachen…einfach weil sie mich sehr interessieren 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  • Mareike Krause

    Hey!
    Danke für das tolle Gewinnspiel, diese Reihe steht schon ewig auf meiner WuLi…
    Die Frage ist gar nicht so einfach… Am liebsten allen (guten) magischen Wesen aus Harry Potter… Besonders würden mich aber Hippogreif, (magische) Eulen und Phoenixe interessieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Mareike

    mareike.k.9@gmail.com
    meinelesechallenges.blogspot.de

  • Apricia

    Guten Morgen 🙂
    Schöne Buchvorstellung!
    Deine Frage ist recht knifflig, weil es so viele tolle Fabelwesen gibt 😀
    Zum einen würde ich gerne die Zwerge aus der Hobbit treffen, mit denen kann man bestimmt tolle Partys feiern! 😀
    Dann würde ich gerne Meerjungfrauen treffen, aber nicht solche wie in Harry Potter sondern freundliche 🙂
    Drachen sind auch coole Wesen, selbst Smaug aus der Hobbit fand ich sympathisch.
    Ich könnte die Liste noch sehr lange fortführen, aber ich beende das ganze an der Stelle 🙂

    Liebe Grüße,
    Apricia

  • Anonym

    Hallo,
    ich würde gerne einer Fee begegnen, weil ich diese magischen Wesen faszinierend finde. Eines meiner Lieblingslieder ist "La Fée" von Zaz über eine Fee, die nicht mehr fliegen kann und dafür auf dem Küchenregal sitzt.

    lg, cyrana

  • Nicole Müller

    Huh,

    also ich bin auch eher für die dunkle Seite … So ein Dämon wie aus Dark Elements von Jennifer Armentrout (Roth), wäre sicherlich sehr interessant 😉
    LG
    Nicole

    PS: Oder wie bei Deiner Vorstellung ein Döckalfar 😀

  • Jeannine M.

    Hallo und einen schönen 2. Advent an alle.
    Ich würde gerne einmal ein Gestaltenwandler treffen. Ich finde diese Wesen einfach so spannend. Sie haben die Möglichkeit sich in ein Tier zu verwandeln und die Welt mit anderen Augen zu sehen. Ich würde mich gerne mit einen von ihnen unterhalten und wissen, wie es so ist.
    Dein Buch Vorstellung ist sehr gelungen. So und nun springe ich in den Lostopf. =)

    Liebe Grüße Jeannine M.

    m.jeannine18@web.de

  • Anonym

    Ich würde gern mal einer Mara begegnen… Genau genommen DER Mara aus Soul Screamers… Erstens finde ich die dort dargestellten Fähigkeiten sehr faszinierend und zweitens sie als Person mega klasse!

    Liebe Grüße und frohen Nikolaus an alle!

    M.Roesner90@gmx.net

  • Jill Peters

    Huhu!
    Ich wäre glücklich, wenn ich mal einem Einhorn begegnen würde. Das stell ich mir fantastisch vor – wahrscheinlich würde ich einfach nur da stehen und staunen 🙂

    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

  • Hauntedcupcake

    Huhu und allen einen schönen 2. Advent und Nikolaustag!

    Ich hab das Buch bereits auf dem Reader, aber noch ungelesen, dennoch möchte ich hier die Frage beantworten:

    Ich würde sehr gerne mal einem Drachen begegnen – einem der guten natürlich, so wie die aus der "Drachenflüsterer"-Trilogie von Boris Koch. Warum? Weil sie meine Lieblingsfabelwesen sind. Total interessante, faszinierende und vorallem weise Wesen – man stelle sich mal vor auf einem zur Arbeit zu fliegen anstelle vom alltäglichen Stossverkehr …

    So und nun hüpf ich in den grossen Lostopf für das "Endgewinnspiel", da ich wie erwähnt das Buch schon besitze.

    Hohoho!

  • Monja Freeman

    Hallo!
    Wow, was für eine toll klingenede Reihe, die würde ich sehr gerne lesen.
    Ich würde gerne mal einem Wolfsgestaltwandler begegnen, wenn ich aber Namen nennen soll, dann würde ich mich gerne mal mit Legolas und Aragorn aus Herr der Ringe unterhalten.
    Einen wunderschönen Nikolaustag
    Monja
    Nefertari191174@web.de

  • Nicole Katharina

    HI,
    ich würde gerne einer Glitzerelfe begegnen, oder dem Biest. Aber nur wenn das Biest wie das bei die Schöne und das Biest ist.
    Wobei Biester gibt es im wahren Leben schon genügend :).
    Ich hab diese Serie gelesen, und finde deine Zusätze und deine Augenmerke total schön. Danke dafür 🙂
    Liebe Grüße Nicole

  • Kuisawa

    Ich würde gerne mal ein Fenris sehen und gucken ob sie wirklich so gefährlich ausseheb oder einfach ein zu groß geratener Wolf sind mit denrn Mann kucheln könnte.

    Lg Kuisawa

  • Anonym

    Hallo und vielen Dank für dieses schöne Türchen! Ich würde gerne mal einem Zauberer begegnen, weil ich die magischen Fähigkeiten der Zauberer bewundere.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

  • Anonym

    Ich würde sehr gerne mal einem Hauself begegnen, der dann für mich den Hausputz übernehmen kann 🙂
    Danke fürs Gewinnspiel und viele Grüße!
    Lisa
    kuh3(at)gmx.de

  • Anonym

    Huhu, ein cooler Beitrag 🙂
    Also ich denke ich würde wahnsinnig gerne mal einer Sirene bzw. Nixe begegnen. Ich finde das Element Wasser faszinierend und besonders diese Art von Wesen total interessant und besonders 🙂
    Ich wünsche euch allen einen schönen Nikolaus-Tag 🙂
    LG,
    Rabea
    (rabeadub@gmail.com)

  • sunflowrina

    Hallo,
    schöner Beitrag, damit hast du mich jetzt wirklich neugierig auf die Reihe gemacht! Ich würde sehr gerne mal Saphira treffen und mit ihr fliegen 🙂 Das stelle ich mich genial vor.
    Liebe Grüße
    Yasmin (yasi891@web.de)

  • Nadine

    Eure Beiträge sind alles so toll – das wollt ich mal los werden.

    Ich denke ich würde gern mal ein Alfar sehen – aber warum kann ich dir auch nicht genau sagen.

    LG Nadine

  • Victoria T.

    Ich würde gerne einmal einem Engel begegnen. Ich würde nämlich wissen wollen, wie sich Engelsflügel anfühlen. 😉

    Einen schönen 2. Advent und Nikolaustag
    Victoria

  • ZeilenZauber

    Hallo,

    hmmm, das ist schwierig, es gibt so viele magische Geschöpfe …
    Am liebsten würde ich mal einem Phoenix begegnen. Es ist absolut faszinierend, wie sie verbrennen und dann aus der Asche wieder erstehen – und außerdem ziert ein Phoenix mein linkes Schulterblatt 🙂

    Bunten 2. Advent und liebe Grüße
    Elena

  • Ruby Celtic

    Heyho,

    die Cover von dieser Reihe sehen einfach nur wunderschön aus, daher muss ich einfach mein Glück versuchen. Der Inhalt macht nämlich auch neugierig.
    Ich würde ja super gerne mal einen Halbelf kennenlernen, mich spricht diese Art einfach an. Und Drachen wären auch mal total cool 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby
    ruby.celtic@gmail.com

  • little Moon

    Frohen Nikolaustag♡
    Ich würde unglaublich gerne Puck und Ash aus Plötzlich Fee kennenlernen oder Dante aus Light and Darkness oder vielleicht ein Drachenwesen wie in Talon…das war soo schön einfach durch die Lüfte zu fliegen♡

  • Anonym

    Hallo,
    ich würde gern einer Selkie begegnen. Diese Wesen könnten uns sicher viel über das Meer beibringen. 🙂

    Liebe Grüße
    Gabi W.

  • Anne Hartwig

    Hallö,

    einen schönen Nikolaus wünsche ich dir. *kekse und kakao hinstell*

    Ich glaube ich würde gerne einem Vampir begegnen, und herrausfinden wollen, wie sie wirklich sind. Und mir viel über die vorrangegangenen Jahrhunderte erzählen lassen.
    Es wäre sicher Spannend, einem Zeitzeugen zu zuhören 🙂

    lg

  • Jana

    Ich würde gerne einem Einhorn begegnen.
    Einfach weil ich schon Pferde liebe und Einhörner ja als gütig und rein bezeichnet werden ♥

    Liebe Grüße 🙂

  • Stephie St.

    Moin,

    ich würde gerne einmal einem Drachen begegnen. Sollte ich danach noch leben, würde ich gern nach Asgard reisen <3 Und bis dahin… einfach weiter warten und hoffen 😉

    LG,
    Stephie (stephdilaemma@web.de)

    P.S. Schönen 2. Advent!

  • Mareike V.

    Hey,
    einen schönen 2. Advent und Nikolaustag 🙂
    ich würde am liebsten mal eine Nixe/Meerjungfrau treffen, einfach weil ich sie schon faszinierend finde, seit ich ein kleines Kind war 🙂 (eine Dryade zu treffen, wäre natürlich auch ein Highlight 🙂 )
    LG Mareike
    made24.06[at]freenet[dot]de

  • Sandy Nürnberger

    Guten Abend,
    ich wünsche erstmal noch einen schönen 2. Advent und Nikolausabend.
    Welchem magischen Wesen ich gern begegnen würde? Mmh … vermutlich einem Shelleycoat … weil mir die Geschichte von Emma und Calum einfach nicht mehr loslässt 😉
    Liebe Grüße Sandy

    PS: Epub wäre Klasse. Danke auch für den tollen Beitrag. Die Reihe landet definitiv auf meiner Wuli 😉

  • Insi

    Hallöchen und einen schönen 2. Advent!

    Die Serie scheint ja mit den vielen verschiedenen Geschöpfen recht komplex angelegt zu sein… Ich habe die Cover schon ein paar mal bewundert, aber noch kein Buch gelesen….

    Ich würde gerne mal einem Phönix begegnen. Die finde ich (seit Harry Potter) sehr faszinierend. Vor allem so, wie sie da beschrieben werden… Die heilende Wirkung der Tränen, und vor allem das tragen schwerer Lasten…. Da könnte man glatt mal ein Ründchen fliegen. ;D

    GLG, Insi

  • bambi-nini

    Huhu,

    ich mag Einhörner und Feen, aber nach den letzten Tour-Tagen würde ich sagen, am liebsten würde ich einem Dschinn begegnen, denn ich hätte da einige Wünsche, die erfüllt werden könnten 😉

    Schöner Beitrag – mein Blogpartnerin war auch total begeistert von den Büchern, sodass ich sie auch unbedingt noch lesen muss!

    Viele Grüße
    Anja

  • Bianca

    Hallo 🙂

    Ich würde gern mal einem Einhorn begegnen, das wäre für mich wahrscheinlich eine geradezu surreale Begegnung, ich liebe Einhörner einfach <3

    Das Buch im mobi Format wäre klasse 🙂

    LG, Bianca

  • Conny M.

    Hallöchen :),

    ich habe schon viel Gutes von der Reihe gehört, deswegen nehme ich gerne teil.
    Ich würde sehr gerne mal einer Fee begegnen :D. Mich würde es seeeehr interessieren, ob Feen nun so gütige Wesen sind wie man immer gezeigt bekommt ODER solche Exemplare wie aus Plötzlich Fee ;). Gut oder böse? Oder eine Mischung :D?

    Liebste Grüße
    Conny

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Follow on Feedly