5 Herzen,  Rezension

Diamond Dates My Millionaire is all I want for Christmas! : Die Diamond Dates laden zu besinnlichen Weihnachten ein

Bonusgeschichte
Ana Rover
tingelt aus beruflichen Gründen zwischen Berlin und Kalifornien hin und her. Wenn sie nicht gerade im Flugzeug sitzt, bastelt sie Schmuck oder geht mit ihrem Boston Terrier Socke spazieren. Geschrieben hat sie schon immer, doch erst 2020 hat sie genug Mut und Zeit gehabt, sich an eine Veröffentlichung heranzuwagen.  Ihre prickelnden Liebes- und Fantasyromane richten sich vor allen Dingen an ungeduldige Leser. Also Leser, die es nicht erwarten können, tiefer in Liebesgeschichten einzutauchen und Vergnügen an Drama, sowie Katz- und Mausspiel zwischen den Charakteren finden. Dabei ist immerwährendes Bauchkribbeln garantiert. Quelle

„Diamond Dates – My Millionaire is all I want for Christmas! : Die Diamond Dates laden zu besinnlichen Weihnachten ein” ist eine BONUSgeschichte zu der „Diamond Dates“-Dilogie und spielt drei Jahre nach dem Kennenlernen von Lio und Lou. Die Geschichte baut auf die Handlung von Diamond Dates 1 und 2 auf. Dementsprechend ist es empfehlenswert, die Dilogie vorher zu lesen.


Erster Satz: „Die erbarmungslose Kälte empfing mich, nachdem ich aus dem Taxi ausgestiegen war.“


Klappentext:
Eine Weihnachtsüberraschung. Es gibt ein Wiedersehen mit Lio und Lou!!!

Die Diamond Dates laden zu besinnlichen Weihnachten ein.
Eine verträumte englische Landschaft, ein luxuriöses Herrenhaus, und ein Millionär, dem mein Herz gehört.

Lou hat alle Hände voll zu tun. Ihr Modelabel ist erfolgreich wie nie, Erledigungen für die Feiertage stehen an, und schließlich muss sie den Grinch Lio bei Laune halten, der mit der Vorweihnachtszeit so gar nichts anfangen kann. Da kommen ein paar Tage Urlaub mit ihrem Mann in Gloucestershire gerade recht. Doch, anstatt die Zweisamkeit zu genießen, lassen ausgerechnet das Fehlen von Kondomen einen unheilvollen Streit ausbrechen. Während Lio bereit ist, Kinder zu bekommen, möchte sich Lou in ihrem Job weiter verwirklichen. Schließlich ändert ein verheerender Unfall alles.

Cover:
Das Cover ist auch bei der Bonusgeschichte ein wirklicher Hingucker und passt perfekt zu der Hauptdilogie. Ich liebe das Dunkle, das in blaue Ornamente übergeht und mich direkt an eine stilvolle Tapete erinnert. Groß zu sehen ist eine Maske, die schon direkt die Diamond Dates anteasert, und die in kleinen Diamanten ausfranst. Außerdem gibt es passende winterliche Eiskristalle. Zudem ist der Titel in der Mitte wirklich schön gestaltet. Das Cover verspricht abermals eine prickelnde Liebesgeschichte mit einem Hauch von Düsternis und High-Society. Ein richtig tolles Cover!

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Ana Rover für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns erneut abwechselnd aus Sicht von dem erfolgreichen Hotelunternehmer Lio Milesteen und der Modedesignerin Louann – Lou – Kenderson erzählt. Eigentlich kommen die beiden aus derselben reichen englischen Upper Class Londons. Doch nach einem schweren familiären Schicksalsschlag hat Lou dieser Welt den Rücken gekehrt und seither nicht mehr zurückgeschaut. Die Belange der Reichen interessieren sie herzlich wenig. Doch als ihre beste Freundin Sam sie darum bittet, sie auf die exklusiven Diamond Dates zu begleiten, wo die wohlhabenden Junggesell*innen Londons auf Partner*innensuche gehen, kann sie ihr den Gefallen nicht abschlagen. Nie hätte sie geglaubt, zwischen all dem Reichtum, dem Protz und der Extravaganz auf einen Mann zu treffen, der eine lang vergessene Hitze in ihr auslöst. Schon bald ist Lou gefangen in einem Strudel aus Gefühlen, Verlangen und Geheimnissen. Denn Lous Vergangenheit wirft ihre Schatten voraus …

Damit hat alles angefangen und keiner, weder Lou noch Lio, hätten gedacht, dass sie sich drei Jahre später noch immer gemeinsam wiederfinden würden und das noch verheiratet.

Ich persönlich bin ein großer Fan von Bonusgeschichten und liebe es, noch einmal auf die Charaktere zu treffen. Sei es nun in einer Vorgeschichte oder in einem Ausblick, so wie es hier der Fall war.

Drei Jahre später sind Lio&Lou noch immer vernarrt ineinander und könnten nicht glücklicher sein. Selbst der Weihnachtsgrinch Lio lässt sich von seiner Frau in Weihnachtsstimmung bringen. Sie haben ihre Liebsten zu Weihnachten aufs Land eingeladen und so haben wir die Chance, auf alle altbekannten zu treffen. Es gibt ein Wiedersehen mit Noah & Sam, mit Amber und Lios Mum. Zudem treffen wir endlich „richtig“ auf Lous Vater, lernen Christian, Lios rechte Hand kennen und George, den neuen Mann an der Seite von Lios Mum.

Ich fand es wirklich toll zu erfahren, wie es mit dem Modelabel von Lou&Amber weiterging und was aus den Landhotels wurde. Auch die Beziehung zwischen Lou und ihrem Vater bekommt Raum und war für mich eine wunderbare Ergänzung.

Aber es wäre keine Geschichte der „Diamond Dates“, wenn es nicht auch prickelnd und heiß zwischen Lio&Lou knistern würde. Die Leidenschaft der beiden brennt noch immer hell, wären da nicht ihre langen Arbeitstage, die Gesundheit von Lios Mutter und die Frage, ob sie bereit für ein Baby sind.


„Ich bestimme, ich kontrolliere mein Innerstes und meine Gefühle. Ich darf nicht nachgeben, nicht, wenn die Gefahr besteht, Lou mit in mein Verderben zu reißen. Ich will sie nicht verletzen. Aber um meine Selbstbeherrschung ist es nie gut bestellt, sobald es um Lou geht.“

Diamond Dates 1

Die Liebesgeschichte von Lou&Lio hat mir erneut sehr gut gefallen und besticht vor allem mit der Leidenschaft, der heiß-prickelnden Atmosphäre und dem atemraubenden Hin- und her zwischen Verlangen, Kontrolle und Liebe. Denn natürlich streiten die beiden sich ganz wundervoll, um sich am Ende wieder zu versöhnen.

Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits aus ihrem Debüt „A Toxic Taste of Love“ und ich muss sagen, dass er mir erneut gut gefallen hat. Sehr leidenschaftlich, mitreißend und extrem spannend erzählt sie die Geschichte von Lou&Lio, die augenscheinlich aus unterschiedlichen Welten kommen und sich nicht ausstehen können, wäre da nicht diese unglaubliche Anziehungskraft zwischen ihnen. Ich habe die weihnachtliche Bonusgeschichte verschlungen und habe mich so gefreut, abermals in die Welt der „Diamond Dates“ einzutauchen.

Und ging es nur mir so oder wurde eine neue Geschichte angeteaster? Diamond Dates für die Royales? Wenn ich dazu etwas sagen darf, Ana Rover, JA BITTE!


„Ich lächelte krampfhaft… ich lächelte hohl, damit die anderen nicht bemerkten, was in mir vorging. Damit sie mir glaubten, dass ich glücklich war, während wir uns auf der Tanzfläche des Clubs bewegten.“

Diamond Dates Band 2

REIHE



„Diamond Dates – My Millionaire is all I want for Christmas!“ hat mich auf ganzer Länge begeistert. Die Bonusgeschichte besticht mit seinem weihnachtlichen Flair, dem Ausblick auf Lios&Lous gemeinsames Leben, dem wunderbaren Setting Londons und mit der leidenschaftlichen Liebesgeschichte, die mich bis zum Schluss hat bangen lassen. Zusammen mit Lio&Lou tauchen wir ein weiteres Mal in die schillernde, berauschende und zerstörerische Welt der englischen Upper Class ein, erleben die Schönheit von Weihnachten, die Vielfalt der Mode und puren Luxus. Dazu gibt es eine gehörige Portion Drama, Dunkelheit und Geheimnisse.

Eine klare Leseempfehlung!

Lg, Levenya

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

  
Fakten: ASIN: ‎ B09NYNVBTB // Preis-Ebook: 0,99€

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Follow on Feedly