4 Herzen / Rezension

Das NEINhorn

Einzelband
Marc-Uwe Kling
singt Lieder und erzählt Geschichten.Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen. Bei Carlsen sind bisher „Der Ostermann“, „Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat“ und „Das NEINhorn“ erschienen.  Quelle *

Astrid Henn studierte in Aachen, zeichnete, malte, typografierte, fotografierte und landete nach ihrem Abschluss im Dschungel der Hamburger Werbeagenturen. Hier kämpfte sie mit Pflegeproduktherstellern und Tütensuppenfabrikanten, entkam aber diesem lebensfeindlichen Umfeld durch den rettenden Schritt in die Selbständigkeit. Sie lebt heute immer noch in Hamburg, arbeitet aber seit einigen Jahren nur noch als Illustratorin und Tütensuppen kommen nicht auf den Tisch. Quelle*


Erster Satz: „Im Schatten einer riesigen Lilie wohnt im Herzwald ´ne Einhornfamilie.“


Klappentext:
Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.

Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!

Cover:
Das Cover finde ich ziemlich gut gemacht und es hat mich direktt angesprochen. Ein dunkelblauer Hintergrund auf dem man groß in der Mitte dass NEINHORN sitzen sieht. Dazu der toll gestaltete Titel. Ich finde es sehr gelungen und mich hat es definitiv neugierig auf das Buch gemacht.


Leseprobe*


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Carlsen Verlag* für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns in Reimform erzählt, was für mich persönlich etwas befremdlich war und nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat. Aber ich weiß, dass Kinder Reimform oft toll finden und von daher ist es sehr passend gewählt. Wir erleben die Geschichte von dem kleinen NEINHORN, das nicht so wirklich zu den anderen lilalieben Einhörnern passt. Es macht sich eines Tages auf den Weg und trifft dort auf einen WASBÄREN, eine KÖNIGSDOCHTER und einen NAHUND. Die vier sind ein ganz schön bunter Haufen, aber zusammen sind sie ein wunderbares Team.

Ich bin ein großer Fan von Marc-Uwe Kling und liebe vor allem seine „Känguru“-Bücher. Jetzt habe ich zum ersten Mal zu einem Kinderbuch von ihm gegriffen und ich muss sagen, dass er auch dieses Genre versteht. Sein Humor, den ich bereits bei den „Känguru“-Büchern sehr mochte, findet sich auch kindgerecht in diesem Buch wieder. Als Erwachsene habe ich ziemlich gelacht und ich denke, dass auch Kinder bei der Geschichte lachen werden (bei Gelegenheit werde ich es mal austesten).

Auch die Botschaft, dass man so sein darf wie man ist und sich so fühlen darf, wie man fühlt, finde ich eine sehr wichtige. Das Gefühl zu haben, nicht wirklich dazu zu gehören, begegnet einem oftmals im Alltag und ich finde es wichtig, solche Themen aufzugreifen. Außerdem erzählt der Autor auf ganz charmante Art und Weise, dass man, auch wenn man nicht so richtig in die „Norm“ passt oder gerade deshalb Freunde finden kann, die einen so nehmen wie man ist und das ist gut so.

Die Ilustrationen von Astrid Henn gefallen mir persönlich wirklich gut. Sie verleiht den Figuren Charakter, fängt die Leichtigkeit, den Humor und die Ernsthaftigkeit gleichermaßen ein und lässt die Bilder kunterbunt-lebendig wirken. Die Illustrationen spiegeln sehr gut den Text wieder und sind eine echte Bereicherung. Ich liebe die Bilder!

„Das NEINHorn“ erzählt von dem bockigen Einhorn, das auszog einen Platz in der Welt zu finden und auf drei wunderbare Freunde traf. Das Buch besticht mit seinen wunderschönen Zeichnungen, dem einzogartgen Humor und der wichtigen Botschaft: „Sei, wie du bist und fühle, wie du dich fühlst! Echte Freund nehmen dich so, wie du bist!“ Obwohl ich mit dem Schreibstil in Reimform zunächst nicht ganz zurecht kam, kann ich dieses Bilderbuch mit seiner wichtigen Botschaft wirklich jedem empfehlen.

Lg, Levenya

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier* kaufen!


Fakten: Gebundene Ausgabe: 48 Seiten / Verlag: Carlsen / Sprache: Deutsch / ISBN-13: 978-3-551-51841-5 / Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren / Preis: 13,00€


*Affiliate Links sind mit einem Stern gekennzeichnet. Durch das Benutzen dieser Links ändert sich nichts an dem, was ihr kauft, ich bekomme lediglich eine kleine Provision von Carlsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu