Uncategorized

Rezension „Umwege zum Glück“

Umwege zum Glück

Jennifer E. Smith
(c) Fiona Aboud
BONUS
Jennifer E.
Smith

wuchs in der Nähe von Chicago auf und studierte an der Colgate University. Sie
hat bisher fünf Jugendbücher veröffentlicht, die in über 30 Sprachen übersetzt
wurden. Heute lebt und arbeitet Jennifer E. Smith in New York City. Quelle
„Umwege zum Glück“ ist eine kleine Bonusgeschichte
zu dem Buch „Der Geschmack von Glück.“  
Website der Autorin!
Erster
Satz:
„Noch bevor sie das Blitzlichtgewitter am Ende des Häuserblocks
sah, wusste Ellie, dass er da war.“
Klappentext:
Ein Jahr ist es her, dass Ellie und
Graham sich per Zufall kennengelernt haben. Ein einziger kleiner Tippfehler hat
sie zusammengebracht und sie haben sich Hals über Kopf ineinander verliebt.
Aber seither ist viel passiert. Ellie ist an der Uni und Graham dreht weiterhin
Filme. Emails schreiben sie sich schon lange nicht mehr. Doch dann unternimmt
Ellie einen Ausflug nach New York, wo just an dem Wochenende Grahams neuer Film
Premiere hat und die beiden treffen völlig unvermutet noch einmal aufeinander …
In dieser Kurzgeschichte begegnen sich
die beiden wunderbaren Protagonisten aus „Der
Geschmack von Glück“
in einer verzauberten Nacht in Manhatten wieder. Wird
es ihnen gelingen, die Verletzungen der Vergangenheit zu überwinden und auf „Umwegen zum Glück“ zu finden?

Cover:
Das Cover hat
mich auf wieder Anhieb neugierig gemacht und angesprochen. Es ist wunderschön
gestaltet. Das Mädchen auf dem Cover strahlt einfach nur Glück aus und ich
glaube, es ist dasselbe „Model“ wie schon bei „Der Geschmack von Glück“. Für
mich steht sie für die Protagonistin Elli, die ich sehr mag. Dadurch erscheint
der Titel sehr glaubwürdig und sie unterstreicht ihn zugleich. Ich wollte das
Mädchen auf dem Cover, das so glücklich aussieht, unbedingt wieder treffen. Für
mich ist das Cover ein dickes Plus!

 

Meinung:
Vor einer ganzen Weile habe ich mit großer Begeisterung die
Hauptgeschichte,  Der Geschmack von Glück gelesen und war sehr
begeistert. Deswegen habe ich mich sehr gefreut, endlich einen weiteren
Einblick von Ellis&Grahams Liebesgeschichte zu bekommen!
Die Geschichte wird uns erneut aus Sicht von Ellie O´Neill erzählt, die wir bereits in „Der Geschmack von Glück“
kennen lernen durften. Die Geschichte spielt ein Jahr nach den Ereignissen in
jenem wunderbaren Sommer und es ist eine Menge passiert. Ellie kommt aus einem
sehr kleinen Ort in Maine, wo sie mit ihrer Mutter und ihrem Hund Bagel lebt. Doch
jetzt hat sie es geschafft und sie studiert an ihrer Traumuni. Sie versucht,
nicht an Graham zu denken und sich an vielem neuen zu versuchen. Deswegen sagt
sie spontan „ja“, als  ihre Mitbewohnerin
sie auf einen Ausflug nach New York kennen lernt. Dort läuft sie ausgerechnet
Graham über den Weg und alle alten Gefühle kommen wieder hoch …
Ich war ja schon im ersten Buch ein großer Fan von Elli und sie war
mir auch in dieser Kurzgeschichte gleich wieder sympathisch. Man merkt, dass
sie sich in dem einen Jahr stark verändert und weiterentwickelt hat. Sie ist
nicht mehr die Alte und ist dabei sich selbst neu zu entdecken. Nur wird sie
auch den Mut finden, zu ihren Gefühlen zu stehen?
Auf der anderen Seite haben wir Graham Larkin, der ein umschwärmter Teeniestar ist und aus dem
großen L.A. kommt. Auch er hat in diesem einen Jahr viel durchgemacht, hat sich
stark verändert und ist ebenfalls dabei, sich selbst zu finden. Als er Ellie
wieder gegenübersteht, scheinen auch bei ihm die alten Gefühle wieder da zu
sein … Ich habe mich auch sehr gefreut, Graham wieder zu treffen, den ich
ebenfalls schon sehr mochte.
Mit viel Liebe hat die Autorin ihre Charaktere wieder zum Leben
erweckt. Ich habe mich sofort in die beiden verliebt und konnte einfach nicht
umhin, sie zu mögen. Es war so schön, ihre Geschichte ein bisschen weiter
verfolgen zu dürfen. Leider war es viel zu schnell wieder vorbei.
Die Liebe von Ellie und Graham wird durch die Entfernung und auch
durch die sehr unterschiedlichen Lebensweisen der beiden stark auf die Probe
gestellt werden. Sie entfernen sich immer mehr voneinander, bis der Kontakt
ganz einschläft. Erst das zufällige Wiedersehen der beiden lässt die beiden
erkennen, wie stark ihre Gefühle füreinander wirklich sind. Ich fand es einfach
schön, die beiden wiederzutreffen. Ich mag die Charaktere und ihre
Liebesgeschichte. Für meinen Geschmack hätte es gerne noch weiter gehen können.
Ganz viel Gefühl.
 Mit viel Gefühl beschreibt
die Autorin die sehr unterschiedlichen Leben und Welten der beiden, die wieder
aufeinanderprallen. Jeder mit seinen Problemen, Familien und Gefühlen. Wir erfahren,
was die beiden in dem einen Jahr erlebt haben und was sie bewegt. Der
Schreibstil von Jennifer E. Smith
ist wunderbar leicht zu lesen. Mit sehr viel Charme und Witz erzählt sie ihre
Geschichte und besonders der E-Mailchat am Ende ist mir sehr humorvoll in
Erinnerung geblieben. Nicht zu übertrieben, nicht zu überladen, sondern in
genau dem richtigen Maß lässt sie uns ein in die Gefühlswelten von Elli und
Graham, die ihrer Umwelt und den Problemen die Stirn bieten und zu ihrer Liebe
füreinander stehen.  
Einzig die Kürze der Geschichte hat mich gestört. Für meinen Geschmack
wurde zu viel berichtet, was passiert ist, wie der letzte Sommer war usw. Ich
hätte einfach viel lieber mehr direkt über die beiden gelesen und hatte mir von
dem Ende mehr erhofft. Trotzdem eine wunderschöne Bonusgeschichte!
REIHE
http://cover.allsize.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/Der-Geschmack-von-Gluck-9783551583048_xxl.jpg
Mit „Umwege zum Glück“ hat Jennifer E. Smith
eine tolle Kurzgeschichte geschrieben, die uns erneut Ellie und Graham treffen
ließ, deren Liebesgeschichte, berührt, zum Lachen bringt und vor Gefühlen
übersprudelt. Ich kann die Geschichte von Ellie & Graham (und damit meine
ich nicht nur die Kurzgeschichte!) wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der
eine sehr humorvolle und bewegende Liebesgeschichte erleben möchte! Ich bin
voll und ganz auf meine Kosten gekommen und hätte gerne gleich weitergelesen. Wer
weiß, vielleicht kommt ja noch mal was?
Lg
Levenya
 
Verlag


Hier
kaufen!
Fakten:
Gebundene
Ausgabe:
116 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-646-92883-9
Vom Hersteller
empfohlenes Alter:
14 Jahre
Originaltitel:
Happy Again
Preis: 1,99€

2 Comments

  1. Hey Levenya,
    auch ich habe zum Glück, wenn auch eher zufällig, die Bonusgeschichte in die Finger bekommen. Ich finde sie mega schön und wichtig, da sie das Hauptbuch abrundet. Jetzt ist man irgendwie zufrieden gestellt und so richtig schön glücklich mit der Geschichte um Ellie und Graham.
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu