Uncategorized

Rezension “Delirium Stories”

Delirium Stories
http://d202m5krfqbpi5.cloudfront.net/books/1357700814l/16177805.jpg 
http://www.deliriumfandom.com/wp-content/uploads/2013/01/lauren-oliver.jpgSchon als Kind
hat Lauren Oliver leidenschaftlich gern Bücher gelesen
und dann Fortsetzungen dazu geschrieben. Irgendwann wurden daraus ihre eigenen
Geschichten. Sie hat Philosophie und Literatur studiert und kurz bei einem
Verlag in New York gearbeitet. Dort bestand ihr Beitrag hauptsächlich darin,
die Kleiderordnung zu missachten und immer wieder den Drucker kaputt zu machen.
Lauren Oliver lebt in Brooklyn. “Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben
an dir vorbei, sagen sie”

ist ihr erster Roman.
Mit „Delirium“, das übrigens der Auftakt einer
Trilogie, der so genannten „Amor-Trilogie“, startete sie so richtig durch.
Lauren Oliver
hat auch ihr eigenes Blog. Dort kannst du sogar ein bisschen was Persönliches
über die Autorin lesen und erfährst ganz sicher alles über ihre Projekte,
Vorhaben und Bücher!

Klappentext:
For the first time, Lauren Oliver’s short stories about characters in
the Delirium world appear in print. Originally published as digital novellas, Hana,
Annabel, and Raven each center around a fascinating and complex
character who adds important information to the series and gives it greater
depth. This collection also includes an excerpt from Requiem, the final
novel in Oliver’s New York Times bestselling series.

Hana is told through the perspective
of Lena’s best friend,
Hana Tate. Set during the tumultuous summer before Lena and
Hana are supposed to be cured, this story is a poignant and revealing look at a
moment when the girls’ paths diverge and their futures are altered forever.
Lena’s
mother, Annabel, has always been a mystery—a ghost from Lena’s
past—until now. Her journey from teenage runaway to prisoner of the state is a
taut, gripping narrative that expands the Delirium world and illuminates
events—and Lena—through
a new point of view.
And as the passionate, fierce leader of a rebel group
in the Wilds, Raven plays an integral role in the resistance effort and comes
into Lena’s life at a
crucial time. Crackling with intensity, Raven is a brilliant story told
in the voice of one of the strongest and most tenacious characters in the
Delirium world.

Cover:
Das Cover ist sehr schlicht
gehalten und sticht nicht weiter hervor. Ehrlich gesagt hat es mich auch
überhaupt nicht angesprochen. Die Cover zu den deutschen Ausgaben der „Amor-Trilogie“
gefallen mir unglaublich gut und deswegen war ich ein wenig enttäuscht. Aber da
ich ein großer Fan der „Amor-Trilogie“ bin, werde ich da
mal getrost drüber hinweg sehen. 

Meinung:
Als großer Fan der „Amor-Trilogie“  musste ich auch unbedingt die Kurzgeschichten
dazu lesen. Es ist ein Sammelband, der drei Kurzgeschichten enthält: Hana,
Annabel, Raven
Bei uns in Deutschland ist bis jetzt nur die Kurzgeschichte von „Hana“ auf deutsch erschienen, was ziemlich
schade ist.
Die Geschichten von Hana und Annabel spielen während des ersten Bandes und die
Geschichte von Raven ist zum Ende des zweiten Bandes einzuordnen. Die Geschichten
werden jeweils aus der Sicht der drei unterschiedlichen Frauen geschildert. Man
bekommt zum einen ganz neue Hintergrundinformationen und kann sich zum anderen
ganz neu in die Charaktere hineindenken. Das war für mich besonders bei Raven
der Fall. Im Buch selber
konnte ich sie nicht leiden. Sie war mir einfach unsympathisch. Aber jetzt, wo
ich sie ein wenig besser kennen gelernt habe, kann ich mich besser in den
Charakter hineinversetzen.
Ich bin gespannt, was es für den weiteren Handlungsverlauf der
Geschichte bedeutet, diese Charaktere anders kennen gelernt zu haben und ob ich
jetzt anders an den letzten Band der „Amor-Trilogie“, „Requiem Januar
2014, herangehen werde.
Der Sammelband ist für alle Fans der Reihe ein absoluter MUSS, den
ich nur wärmstens empfehlen kann. Aber auch für Leute, die ganz neu in die „Amor-Trilogie“
einsteigen wollen, kann ich die Kurzgeschichten empfehlen. Man bekommt einen
tollen und bewegenden Eindruck von einer Welt, in der Liebe eine Krankheit ist.
Levenya 
Meine Wertung:
♥♥♥♥♥
Fakten:
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: HarperCollins; Auflage: Reprint (5. März 2013)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0062267787
ISBN-13: 978-0062267788
Vom Hersteller
empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren
Preis: 7,00€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu