Uncategorized

Kurz-Rezension “Ewig und eine Stunde”

  Ewig und
eine Stunde
Mirjam H. Hüberli
© Tabea Hüberli
Vor vielen Jahren erblickte
Mirjam H. Hüberli,
dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der
schönen Schweiz das Licht der Welt. Erst während des Studiums zur
Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie,
den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um
das zu leben, was das Herz ihr zuflüstert: Eigene Geschichten schreiben. Quelle
Website der Autorin!
Erster
Satz:
„Ich zwänge mich mit eingezogenem Bauch zwischen einem Stapel
Umzugskartons und dem Küchentisch hnindurch.“
Klappentext:
Immerbald – Fremdbekannt –
Lieblichkühl
Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der
Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt
Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines
jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint.
Cover:
Das Cover finde
ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene
Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und
gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu schaffen. Dieses  ist in zarten blau-, rot und rosa Tönen
gehalten. Ganz schwach ist im Hintergrund ein Ziffernblatt zu sehen. Mich hat
es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!
Meinung:
BitterSweets – Große Gefühle in kleinen Portionen!
So lautet der
Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum Start versorgen wir Dich
mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher schlagen lassen! Sechs
kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich ganz sicher verzaubern
werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind ideal, um sie während der
Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu lesen. Du kannst alle
BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC geniessen. Jedes E-Short
wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber empfohlen. Also schau Dir die
Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle uns, wie Dir die neuen
BitterSweets gefallen!
Quelle
Bild
Dieses EShort wird uns von Geneviève
erzählt, die sich  in ihrem dritten Jahr
in Paris befindet und sich momentan einsamer fühlt als je zuvor. Ich mochte sie
gleich und bin gerne mit ihr durch die Straßen von Paris gezogen. Als sie auf
den geheimnisvollen Nash trifft, ändert sich ihr Leben plötzlich schlagartig.
Überall sieht sie Anzeichen davon, dass Nash und sie sich kennen würden. Sie
träumt von ihm und es scheint, als würde sie ihn schon lange kennen, dabei hat
sie ihn noch nie zuvor gesehen.
Die Geschichte war wirklich sehr mitreißend und gefühlvoll
geschrieben. Ich wollte unbedingt erfahren, was jetzt hinter Nash steckt und
was für ein Geheimnis ihn umgibt. Es ist eine ganz romantische
Liebesgeschichte, die nicht ins Kitschige abdriftet und bei der man einfach nur
seufzen kann.
Der Schreibstil der Autorin war mir bereits aus „Gefrorenes Herz“
bekannt. Dieses Ebook hatte mir sehr gut gefallen und umso mehr habe ich mich
auf dieses BitterSweet gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Auch hier hat
die Autorin wieder einen ganz wundervollen Schreibstil, der einen tief berührt.
Als kleines Extra sind in diesem BitterSweet Zeichnungen der
Autorin zu der Geschichte zu finden, die ich großartig und eine klasse Idee
finde!
Die BitterSweets gefallen mir diesen Monat ganz ausgezeichnet und
ich finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für
zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!
Ich kann die Reihe und besonders „Ewig und eine Stunde“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik,
Magie und eine Kurzgeschichte zu schätzen weiß!
Lg
Levenya
Verlag
 
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße:
3214 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe
: 79 Seiten
Verlag: bittersweet (14. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 1,49 €

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu